Neues Problem

E-Personalausweis verschweigt den Rufnamen

Die Pannenserie beim neuen elektronischen Personalausweis reißt offenbar nicht ab. Das ARD-Magazin Monitor berichtet, dass die neue Software der Bundesdruckerei keinen Rufnamen mehr anzeigt, wenn ein Mensch mehrere Vornamen hat. Die Bundesdruckerei verweist auf das Innenministerium.

Artikel veröffentlicht am ,
Neues Problem: E-Personalausweis verschweigt den Rufnamen

Durch eine Änderung in der Software wird im neuen elektronischen Personalausweis der Rufname in der maschinenlesbaren Zone für Ämter und Behörden offenbar nicht mehr aufgeführt. Das Problem tritt nur auf, wenn ein Mensch mehrere Vornamen hat. "Für die Betroffenen kann das zu massiven Problemen vor allem bei Banken, Kfz-Zulassungsbehörden oder Fernreisen führen. Erste Fälle gibt es bereits", erklärte die Monitor-Redaktion. Bundesdruckerei-Sprecherin Antonia Voerste sagte Golem.de, dass es sich bei den Softwareeinstellungen zum Rufnamen "um eine Vorgabe des Bundesministerium des Innern handelt".

Stellenmarkt
  1. Senior PHP Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Schleswig-Holstein
  2. SAP SCM Berater (m/w/d)
    Hays AG, Günzburg
Detailsuche

Das Bundesinnenministerium rechtfertigte die Änderung gegenüber Monitor mit Empfehlungen der internationalen Organisation für zivile Luftfahrt und lehnte neuerliche Änderungen an der Software ab.

Der neue Personalausweis beinhaltet einen Chip, auf dem das digitale Lichtbild sowie die Informationen abgespeichert sind, die auf dem Dokument sichtbar sind. Das sind Familien- und Geburtsname, Vornamen, Doktorgrad, Tag und Ort der Geburt, Foto, Anschrift, Staatsangehörigkeit, Seriennummer sowie Ordens- oder Künstlername. Zudem ist möglich, bei der Beantragung auch zwei Fingerabdrücke auf dem Chip hinterlegen zu lassen. Auf Wunsch können im Chip zusätzlich die Zertifikatsinformationen zur Nutzung einer Qualifizierten Elektronischen Signatur (QES) gespeichert werden.

Das Rufnamenproblem ist bereits die dritte Panne beim Start des E-Personalausweises. Erst hatten sich die derzeit verfügbaren Lesegeräte als unsicher erwiesen, wenn Computer mit Trojanern verseucht waren. Dann musste die Anwendungssoftware für den Ausweis, die AusweisApp, die eine verschlüsselte Verbindung zwischen dem neuen Personalausweis und dem eID-Server herstellt und die Zertifikats- und Authentizitätsprüfung vornimmt, wegen einer Sicherheitslücke zurückgezogen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ubisoft
Avatar statt Assassin's Creed

E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
Artikel
  1. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  2. Extraction: Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische
    Extraction
    Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

    E3 2021 Es ist ein ungewöhnlicher Ableger für Siege: Ubisoft hat Rainbow Six Extraction vorgestellt, das auf den Kampf gegen KI-Aliens setzt.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

Christopher Wend 16. Nov 2018

Der Rufname ist Persönlichkeitsrecht und dieses Recht steht ganz oben! Trotzdem steht...

BajK 02. Dez 2010

Hm, jetzt wo Du das ansprichst, werd ich in der Versicherungsnehmerdatenbank noch die...

N 01. Dez 2010

Nö, peinlich für das BMI. Denn die Aussage, dass die maschinenlesbare Zone nur für...

Mr. Gadget 23. Nov 2010

siehe hier http://www.mr-gadget.de/medien/2010-11-22/absurdistan-wie-das-ard-magazin...

DrPeee 22. Nov 2010

- die GEZ verlangte von mir mehrfach eine Anmeldung mit meinem Erstnamen, obwohl ich...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /