Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletest: Rage bringt id-Action auf iPhone und iPad

Mutanten und mehr

Ziel ist es, die Mutanten möglichst rasch über den Haufen zu schießen, dann vom Programm gleich weiterverschoben zu werden und so die nur wenige Minuten langen Parcours so schnell wie möglich zu absolvieren. Mit dem "Feuern"-Feld lassen sich gelegentlich Extras einsammeln, etwa Dollarkisten oder ein Medipack, das den Gesundheitsbalken wieder auffüllt. Der Wiederspielwert ist hoch - Mutant Bash TV ist auch prima dazu geeignet, etwa im Freundeskreis auf Highscore-Rekordjagd zu gehen.

Anzeige
  • Rage (iPad)
  • Rage (iPad)
  • Rage (iPad)
  • Rage (iPad)
  • Rage (iPad)
  • Rage (iPad)
  • Rage (iPad)
  • Rage (iPhone 3GS)
  • Rage (iPhone 3GS)
  • Rage (iPhone 3GS)
  • Rage (iPhone 3GS)
  • Rage (iPhone 3GS)
  • Rage (iPhone 3GS)
  • Rage (iPhone 3GS)
Rage (iPhone 3GS)

Unter dem Strich gehört die 3D-Grafik zum Besten, was auf mobilen Endgeräten der aktuellen Apple-Klasse zu sehen ist. Die Animationen sind flüssig, der Detailgrad hoch. Stellenweise wirken die Texturen etwas verwaschen, vor allem weiter hinten im Raum. Stören tut das kaum, dazu passiert schließlich vorne mehr als genug, und das durchgehend mit einer hohen Bildwiederholrate.

Rage ist in einer Standardversion mit 536 MByte für 0,79 Euro und einer HD-Fassung mit 743 MByte für 1,59 Euro erhältlich - Letztere ist für die höher auflösenden Displays von iPad und iPhone 4 gedacht. Alle setzen mindestens iOS 3.2 voraus. Wer sich auf ein 3GS die HD-Variante lädt, bekommt die gleichen Grafiken wie mit Rage Standard; im Test auf einem 3GS kam es zu einem Absturz, wenn beide installiert und nacheinander betrieben werden sollten.

Fazit

Kostet wenig, macht Spaß: Mit Mutant Bash TV ist id Software ein überzeugender erster Schritt in die Welt von Rage gelungen. Das Ding ist nicht für stundenlange Sessions gedacht, sondern soll actionreiche, kurze Unterhaltung für zwischendurch bieten - und diesen Zweck erfüllt es. Grafik und Steuerung lassen nur wenig Raum für Mäkeleien, und zum verlangten Preis schon gar nicht.

 Spieletest: Rage bringt id-Action auf iPhone und iPad

eye home zur Startseite
Peter Brülls 08. Jan 2011

"Investiert", ich werf mich weg. Leute, ihr *daddelt*. An dem ganzen krams ist nichts...

moep 19. Nov 2010

Sry aber Final Fantasy 1+2 und Secret of mana waren damals hammer aber heutzutage gehört...

moep 19. Nov 2010

Käufer eines IPads sollten sogar Zwangsarbeit entrichten müssen, die waren schließlich...

10v3 to hate 19. Nov 2010

Das war mal. Inzwischen baut er lieber Raketen. id war mal die Speerspitze des...

iMoep 19. Nov 2010

Aha, was ändert die Eingewöhnung an folgendem? "Dazu zieht er das Fadenkreuz mit dem...


aptgetupdateDE / 18. Nov 2010

Angespielt: RAGE – Mutant Bash TV!

aptgetupdateDE / 18. Nov 2010

Angespielt: RAGE – Mutant Bash TV!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. über Hays AG, Mannheim
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  2. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich

  3. Raumfahrtpolitik

    Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  4. iOS und Android

    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps

  5. Berlin

    Verkehrsbetriebe wollen Elektrobusse während der Fahrt laden

  6. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  7. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  8. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  9. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  10. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Samsung Gear Sport im Test: Die schlaue Sportuhr
Samsung Gear Sport im Test
Die schlaue Sportuhr
  1. Wearable Fitbit macht die Ionic etwas smarter
  2. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  3. Fitbit Ionic im Test Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

Minecraft Education Edition: Wenn Schüler richtig ranklotzen
Minecraft Education Edition
Wenn Schüler richtig ranklotzen

  1. Re: Diese Trump-Rhetorik verursacht Kopfschmerzen

    Muhaha | 09:45

  2. Re: Oberleitungen sind geldverschwendung

    fanreisender | 09:44

  3. Re: Unfassbarer Lärm konventioneller Busse

    EWCH | 09:44

  4. Re: Grund für Apples verschieben, Smarte Lautsprecher

    AussieGrit | 09:41

  5. Re: "Die niedrigere Datendichte kommt der...

    My1 | 09:41


  1. 09:27

  2. 08:43

  3. 08:00

  4. 07:33

  5. 07:18

  6. 19:10

  7. 18:55

  8. 17:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel