Abo
  • Services:
Anzeige
Digital Signage: Intel kauft Cognovision Solutions

Digital Signage

Intel kauft Cognovision Solutions

Intel übernimmt mit Cognovision Solutions einen Softwarehersteller, der über Sensoren und Kameras Kundenreaktionen auf Werbung in Ladengeschäften misst. Intel arbeitet bei Digital Signage bereits mit zwei sehr großen Partnern zusammen.

Intel hat das kanadische Softwareunternehmen Cognovision Solutions gekauft. Zu den finanziellen Konditionen der Übernahme wurden keine Angaben gemacht. Laut einem Medienbericht soll der Kaufpreis für die Firma aus Toronto bei 17 Millionen US-Dollar gelegen haben.

Anzeige

Cognovision Solutions stellt Software für Digital Signage her. Mit digitaler Beschilderung wird der Einsatz digitaler Medieninhalte in Werbe- und Informationssystemen wie E-Kiosk-Lösungen, interaktiver Produktpräsentation, Werbeterminals, Werbebildschirmen, digitalen Preisschildern, visuellen Leitsystemen in Kaufhäusern, Mitarbeiterinformationssystemen und Besucherbegrüßung in Foyers bezeichnet. Cognovisions Software wird in Ladengeschäften eingesetzt, um über Sensoren, Kameras und Computer die Wirkung von Werbung auf die Kundschaft zu testen, während sie ihre Einkäufe erledigt.

Die Tageszeitung Toronto Sun berichtet, dass Cognovision Solutions ein kleines Privatunternehmen sei, das Studenten mit Regierungsfördergeldern vor circa vier Jahren gegründet hätten. Intel und Cognovision hätten bereits seit Jahren zusammengearbeitet, sagte sein Intel-Sprecher der Zeitung. Alle Cognovision-Beschäftigten wechselten zu Intel, das Büro in Toronto bleibe bestehen.

Der Erwerb von Cognovisions Videoanalysesoftware sei ein Teil von Intels Digital-Signage-Strategie, gab das Unternehmen bekannt. In deren Rahmen hatte Intel am 10. November 2010 eine Zusammenarbeit mit Microsoft und NEC angekündigt.

Die Konzerne wollen eine gemeinsame Plattform für Digital Signage schaffen, die digitalen Content, Interaktivität und Life-Cycle-Management unterstützt. Intel und Microsoft arbeiten bereits seit Januar 2010 auf dem Sektor zusammen und setzen dabei auf Windows Embedded Standard 7, Windows 7 und Intel-Core-i5-/i7-Prozessoren. Auch Cloud Computing spielt bei der Digital-Signage-Allianz der drei Konzerne eine wichtige Rolle. NEC bringt ein neu entwickeltes Controllermodul und spezielle Displays in die Partnerschaft ein, die auf Intels Open Pluggable Specification (OPS) basieren. NEC steuert auch Produkte bei, die das Alter und das Geschlecht einer Werbezielgruppe analysieren können. "Diese Zusammenarbeit ist ein wichtiger Schritt, um die fragmentierte Digital-Signage-Branche, die wir heute haben, zu vereinheitlichen", sagte Jose Avalos, Director für Retail und Digital Signage bei Intel.


eye home zur Startseite
so-lustig-hier 18. Nov 2010

vielleicht meinte er ja, dass er scheiße kauft und diese verschenkt, weil der andere das...

irgendjemand 18. Nov 2010

... wie ich Werbebildschirme Vollkotzen möchte! Das führt am End zur einer völlig neuen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. Dataport, Hamburg
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 17,99€
  2. (-11%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Re: Höttges stellt eine offensichtliche Tatsache...

    Vanger | 01:12

  2. Das Ideapad 320S ist übrigens auch nicht mit...

    Pjörn | 01:01

  3. Re: äußerst überraschend

    486dx4-160 | 01:01

  4. Re: Wieso bekommt man das Gerät nicht ohne Windows.

    sofries | 00:53

  5. Re: Migration X11 -> Wayland

    Dawkins | 00:53


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel