Abo
  • Services:
Anzeige

Offener Standard

GSMA plant integrierte SIM-Karten

Die GSM Association (GSMA) will einen offenen Standard für integrierte SIM-Karten entwickeln, die aus der Ferne aktiviert werden können, und hat dazu eine entsprechende Arbeitsgruppe gegründet. Im Oktober 2010 wurde bekannt, dass Apple zusammen mit Gemalto an einer entsprechenden Technik arbeitet.

Die neuen integrierten SIM-Karten sollen die Entwicklung neuer Formfaktoren mobiler Kommunikationsgeräte ermöglichen und zudem die Verbreitung von M2M-Diensten (Maschine-zu-Maschine-Kommunikation) beschleunigen. Die GSMA fasst dabei Geräte wie Digitalkameras, MP3-Player, Navigationsgeräte, E-Book-Reader und intelligente Strommessgeräte für Smart-Grids ins Auge.

Anzeige

GSMA-Chef Rob Conway verspricht zudem eine größere Flexibilität, Sicherheit und Portabilität für Endkunden sowie neue Funktionen, um entsprechende Geräte zu einer elektronischen Geldbörse zu machen.

Zusammen mit Gemalto arbeitet angeblich auch Apple an einer integrierten SIM-Karte für das iPhone. Damit soll sich Apples Smartphone über Apples App Store bei einem Mobilfunkbetreiber anmelden können. Die Gemalto-SIM soll dabei in einen Chipsatz eingebettet werden, der einen beschreibbaren Flashspeicher- und einen ROM-Bereich bietet. Auf den Flashspeicher könnten die Daten des ausgewählten Netzbetreibers geschrieben werden, die bei der Anmeldung des iPhones über das Internet generiert werden. Vertragsdaten sollen so online erfasst und eine Rufnummer zugeteilt werden können.

An der GSMA-Taskforce ist zumindest Apple nicht beteiligt. Genannt werden von der GSMA stattdessen die Mobilfunknetzbetreiber AT&T, China Mobile, Deutsche Telekom, France Télécom Orange, KT, NTT Docomo, SK Telecom, Telecom Italia, Telefónica, Verizon Wireless und Vodafone. Diese arbeiteten mit den führenden Herstellern von SIM-Karten zusammen, heißt es in der Ankündigung, ohne dass weitere Namen genannt werden.

Bis Januar 2011 soll die Arbeitsgruppe eine Marktanalyse vorlegen und darauf aufbauend dann bis 2012 eine Spezifikation für integrierte SIM-Karten erarbeiten.


eye home zur Startseite
Werni 18. Nov 2010

...weil dann kann ich im Zweifelsfall z.B. im Ausland eine günstigere lokal beheimatete...

Anon Y. Mouse 18. Nov 2010

klingt stark nach C Netz

soistes 18. Nov 2010

Genau so ist es, man wird ohne Zustimmung, Grund oder Nutzen für einen selbst...

Bulk1000 18. Nov 2010

Meint Ihr nicht, dass genau DIESE Institutionen dahinter stecken und das ganze...

fdsa 18. Nov 2010

Du hast den Artikel nicht verstanden, es geht nicht um die Vertragliche Bindung, es geht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AixConcept GmbH, Aachen
  2. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  3. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln
  4. T-Systems International GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Hungrige Dinos, schicke Konsolen und die Sache mit Age 4

  2. Hollywoodstudios

    Apple will Kinofilme kurz nach der Premiere streamen

  3. I.D. Buzz

    VW baut den Elektro-Bulli

  4. Animationstechnologie

    Remedy Games verwendet Motion Matching in P7

  5. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  6. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  7. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  8. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  9. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  10. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Häuser brauchen auch keine Treppe

    azeu | 08:32

  2. Re: wieviel strom bekommt man mit 1200m²??

    neocron | 08:31

  3. ~50¤ ? für Familien brauchbar

    Paule | 08:30

  4. "Ansonsten ändert sich für den Nutzer wenig."

    EpicLPer | 08:25

  5. I.D. Buzz vs. Streetscooter ist wie Golf vs. Logan

    Legendenkiller | 08:20


  1. 08:19

  2. 07:50

  3. 07:34

  4. 07:05

  5. 13:33

  6. 13:01

  7. 12:32

  8. 11:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel