• IT-Karriere:
  • Services:

Lacie

Designer-Medienplayer für zahlreiche Videoformate

Lacie hat mit dem Lacinema Mini HD Bridge einen Medienplayer vorgestellt, der zwei Festplatten-Anschlüsse und einen LAN-Anschluss besitzt. Er kann zahlreiche Video- und Audioformate von den eingesteckten Platten am angeschlossenen Fernseher wiedergeben. Auch für eine interne Festplatte bietet das Gerät Platz.

Artikel veröffentlicht am ,
Lacie: Designer-Medienplayer für zahlreiche Videoformate

Der Lacinema Mini HD Bridge unterstützt im Videobereich die Codecs MPEG 1,2 und 4 sowie Divx, Xvid, H.264 und WMV9. Auch MKV-Container und TS-Ordner können wiedergegeben werden. Im Audiobereich werden MP3, WMA, AAC, MP4, WAV, OGG, FLAC und AC3 abgespielt. Die Unterstützung im Bildbereich ist mit JPEG, PNG, GIF, BMP und TIFF eher knapp bemessen.

  • Lacie Lacinema Mini HD Bridge
  • Lacie Lacinema Mini HD Bridge
  • Lacie Lacinema Mini HD Bridge
  • Lacie Lacinema Mini HD Bridge
  • Lacie Lacinema Mini HD Bridge
  • Lacie Lacinema Mini HD Bridge
Lacie Lacinema Mini HD Bridge
Stellenmarkt
  1. BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., Berlin
  2. HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Neben einem HDMI- und einem Composite-Ausgang wurden ein analoger und ein digital-optischer Ausgang integriert. Das Gerät kann niedrig aufgelöste Videos auf 1080p hochskalieren. Die Daten werden dem Lacinema Mini HD Bridge entweder über USB 2.0 oder Fast-Ethernet zugeführt. Er unterstützt DLNA und misst 118 x 118 x 40 mm.

Das Gehäuse ist im Vergleich zu ähnlichen Angeboten der Konkurrenz relativ groß, da im Inneren auch noch eine 2,5-Zoll-SATA-Festplatte eingebaut werden kann. Aus Temperaturgründen sollen nur Modelle mit einer Drehzahl von 5.400 U/min eingesetzt werden. Im Gehäuse befindet sich ein Lüfter. Die Lacinema Mini HD Bridge ist mit den Formaten HFS+ (ohne Journaling), NTFS und FAT32 kompatibel.

Wer will, kann vorab die Bedienungsanleitung als PDF herunterladen. Der Lacie Lacinema Mini Bridge HD soll ab sofort für rund 160 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Hassan 21. Nov 2010

Das Gehäuse ist aus einem Stück gefrästem Alublock und kratzfestem Lack lackiert. So gut...

wef 18. Nov 2010

Ist das Absicht dass das FreeAgent Theatre aussieht wie ein Anrufbantworter aus den 90ern?

ad (Golem.de) 18. Nov 2010

das Gerät wird leer - dh. ohne Festplatte verkauft. Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)

Cherubim 18. Nov 2010

Hört sich gut an! Danke

DiscoVolante 18. Nov 2010

naja, schöner als mein A200 ist er auf jeden fall, ob er auch so gut läuft... mal die...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /