Abo
  • Services:
Anzeige
Erneuerbare Energie: US-Experten fordern Entwicklung von Energietechnologien

Erneuerbare Energie

US-Experten fordern Entwicklung von Energietechnologien

US-Forscher fordern ihre Regierung in einer aktuellen Studie auf, sich um die Entwicklung von Schlüsseltechnologien auf dem Energiesektor wie etwa Energiespeicher zu kümmern. Diese seien nötig, um künftig alternative Stromerzeuger wie Wind- oder Sonnenkraft in das Stromnetz zu integrieren.

Speichertechnik, die Übertragung von elektrischer Energie sowie eine verbesserte Wettervorhersage sind die wichtigsten Bereiche, denen sich die US-Regierung zuwenden muss, wenn sie mehr Strom aus erneuerbaren Quellen in das Netz speisen will. Zu dem Ergebnis kommt das Panel on Public Affairs (POPA) der American Physical Society in seinem gerade erschienenen Bericht Integrating Renewable Electricity on the Grid.

Anzeige

Großes Potenzial

Die USA verfügten über ein großes Potenzial an erneuerbarer Energie, schreiben die Forscher. Die mögliche Kapazität an Windenergie an Land etwa liege bei über 8.000 Gigawatt. Die Staaten im Südwesten könnten knapp 7.000 Gigawatt an Solarstrom liefern. Zum Vergleich: 2009 produzierten die US-Kraftwerke im Schnitt etwa 450 Gigawatt. Im Sommer gab es Spitzen bis zu 1.000 Gigawatt. Bis 2035 soll der Bedarf an elektrischer Energie um gut 30 Prozent steigen.

Derzeit sei das US-Stromnetz aber nur unzureichend für Strom aus erneuerbaren Quellen ausgelegt. Da diese nicht kontinuierlich elektrischen Strom lieferten, müssten Technologien entwickelt werden, um elektrische Energie zu speichern. Die Autoren der Studie forderten das US-Energieministerium deshalb auf, die Forschung auf diesem Gebiet anzukurbeln.

Große Entfernungen

Ein weiteres Problem sei, dass die besten Standorte für die Windanlagen die Ebenen des Mittleren Westens, die für Solaranlagen die sonnenreichen Wüsten im Südwesten seien. Die meiste Energie werde aber in den Ballungszentren an den Küsten gebraucht. Das Ministerium solle die Entwicklung von supraleitenden Gleichstromkabeln weiter vorantreiben. Die Laufzeit eines bereits existierenden Forschungsprogramms solle um zehn Jahre verlängert werden. Außerdem solle das Ministerium die Entwicklung von Steuertechnik fördern.

An die privaten und staatlichen Wetterdienste erging der Aufruf, Wetter- und Windvorhersagen zu verbessern. Das betreffe sowohl die zeitliche als auch die räumliche Auflösung. Für mehrere Tage genaue Prognosen seien wichtig, um das Zusammenspiel von regenerativen und herkömmlichen Kraftwerken zu koordinieren.

Kein nationales Konzept

Über die Hälfte der US-Bundesstaaten hat sich bereits auf Quoten für Strom aus erneuerbaren Quellen verpflichtet. Die Experten der APS erachten das jedoch unter den gegenwärtigen technischen Bedingungen des US-Stromnetzes als schwierig. Ein nationales Konzept für erneuerbare Energien gibt es noch nicht.


eye home zur Startseite
KH 18. Nov 2010

Hallo, was halten Sie von einem Energiepreis von ca. 6-8 € Cent pro Kilowattstunde? Sehen...

nom nom nom 18. Nov 2010

<°}}}><

thepiman 18. Nov 2010

@DerIdiot Wahrscheinlich liegst du damit näher an der Wahrheit als dir lieb ist - von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. AOK PLUS service GmbH, Chemnitz
  4. Helicopter Flight Training Services GmbH, Bückeburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 45% günstiger
  2. (u. a. Metal Gear Solid V 23,99€, Total War Warhammer II 15,74€, Project Cars 2 35,99€)
  3. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...

Folgen Sie uns
       


  1. SOS

    Pubg plus Dschungelcamp

  2. Ohne Abomodell

    Google bietet im Play Store Hörbücher an

  3. Dating-App

    Tinder-Apps übertragen Bilder unverschlüsselt

  4. Atos Bull Sequana X1000

    Jülich bekommt schnellsten deutschen Supercomputer

  5. Erneuerbare Energien

    Energieunternehmen verdient gut mit Teslas Netzspeicher

  6. Hydrogen One

    REDs Holo-Smartphone soll im Sommer 2018 erscheinen

  7. Pocketstar

    Mini-Mini-Game-Boy für den Schlüsselbund

  8. TS-x77

    Qnaps NAS mit AMDs Ryzen-Prozessor ist verfügbar

  9. Flicks

    Facebook erfindet Zeiteinheit für Videos

  10. MacOS

    Apple patcht MacOS Sierra und El Capitan gegen Meltdown



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Detectron Facebook gibt eigene Objekterkennung frei
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Gilt so etwas nicht für jeden?

    Kleba | 12:11

  2. Preis bei Abo bei Audible

    0xDEADC0DE | 12:11

  3. Re: Man kann es auch übertreiben

    Kleba | 12:10

  4. Erinnert an Donald Trumps Reden ...

    TechBen | 12:09

  5. Re: Was ich als Admin/Linux/Netzwerker erwarte

    Hawk321 | 12:09


  1. 12:06

  2. 11:48

  3. 11:43

  4. 11:38

  5. 11:28

  6. 11:18

  7. 11:03

  8. 10:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel