Abo
  • Services:

Spekulationen

Bioware mit neuer Rollenspielreihe?

"Die Idee eines Rollenspiels in der Gegenwart wäre sehr interessant", sagte Bioware-Chef Ray Muzyka Golem.de - Ende 2009. Jetzt gibt es erstes Material: Das Entwicklerstudio hat ein Bild und einen Videoschnipsel des Programms veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Videoausschnitt löst Spekulationen unter Spielern aus: Arbeitet Bioware an einem Programm, das ungefähr in der Gegenwart angesiedelt ist? Darauf deutet ein Videoausschnitt hin, in dem ein schick verdreckter Soldat mitten in einem Kampfeinsatz zu sehen ist, der in der Gegenwart spielen könnte. Studiochef Ray Muzyka hatte schon Ende 2009 im Gespräch mit Golem.de ein Echtweltkonzept als "sehr interessant" bezeichnet.

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau

Ein weiterer Hinweis auf ein Spiel im Militärmilieu ist eine Stellenanzeige des Unternehmens vom September 2010: Die Niederlassung in Montreal suchte nach Entwicklern, die an einem "Ego-Shooter im Militärszenario" mitarbeiten möchten.

Vor allem eine Tatsache spricht allerdings gegen die Vermutung, dass das Video einen Ausschnitt aus einem Spiel im Militärmilieu der Gegenwart zeigt: Der Soldat im Trailer trägt eine Waffe in der Hand, die aus einer Downloaderweiterung für Mass Effect 2 stammt. Allerdings könnten die Entwickler das Modell auch schlicht zweitverwertet haben. Oder es handelt sich tatsächlich um Mass Effect 3 - das befindet sich in der Entwicklung, wurde aber noch nicht vorgestellt.

  • Bioware-Teaserbild
Bioware-Teaserbild

Zum bisher verwendeten, extrem "sauberen" Stil der Science-Fiction-Reihe passt der kurze Trailer jedoch gar nicht... Am 11. Dezember 2010 wird der Schleier gelüftet, dann will Bioware das Spiel im Rahmen einer amerikanischen Preisverleihung vorstellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. 119,90€
  3. ab 225€

Reaper123 14. Dez 2010

Anscheinend haben es doch die Reaper geschaft die Erde anzugreifen oO Bisher hat keine...

BioLaden 23. Nov 2010

ToR könnt ihr behalten, kein Interesse

Fredd 19. Nov 2010

ok du hast recht die Story ist abgeschlossen. Wie wärs mit nem Baldurs Gate REMAKE. Und...

The Howler 19. Nov 2010

Oh, sorry dass ich dachte der Kommentar hätte etwas mit dem Thema zu tun -_- Wie konnte...

Milano 18. Nov 2010

also für Dich mag Dragon Age eine Enttäuschung gewesen sein, ich dagegen bezeichen...


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /