Intel

OASIS projiziert Spielewelten ins Kinderzimmer

In Intels Zukunftsszenario haben Eltern weniger Arbeit beim Aufräumen des Kinderzimmers. Ein Teil der Spielwelt wird einfach projiziert, passend zu den jeweiligen Spielzeugmodellen, die gerade benutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Intel zeigt ein weiteres Anwendungsgebiet für das Kamerasystem OASIS (Object-Aware Situated Interactive System), das auf Nutzerverhalten reagiert. Für das neue Szenario wird OASIS ins Kinderzimmer verlegt. So wird der Fußboden zu einem Touchscreen, wobei das Spielzeug die eigentliche Berührung durchführt. So kann die Lego-Lokomotive zum Beispiel auf zum Modell passenden Schienen fahren, die auf den Teppich projiziert werden. Im September zeigte Intel noch, was mit OASIS in der Küche möglich wäre.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Customer Support (m/w/d)
    INIT Group, Karlsruhe
  2. IT-Anwendungsadministrator*in (m/w/d)
    PD - Berater der öffentlichen Hand, Berlin
Detailsuche

OASIS erkennt die Gegenstände und den Kontext. In dem Video demonstriert Intel, wie sich ein Legodrache einem projizierten Gebäude nähert. Der Projektor lässt den Drachen Feuer speien und setzt das Gebäude in Brand. Auch das eigentliche Spielfeld, etwa Straßen für die Feuerwehr, werden dargestellt.

OASIS ist noch ein Forschungsobjekt. Das Ziel ist vor allem eine kostengünstige Technik, die Nachteile, wie etwa nicht vollständig ausgeleuchtete Bereiche, in Kauf nimmt. Der Nutzer verdeckt etwa mit seiner Hand leicht Teile der Projektionsfläche. Eine oben aufgehängte 3D-Kamera zur Tiefenwahrnehmung und ein Projektor sind neben der Hardware für die Software alles, was benötigt wird.

Auch Microsoft arbeitet an einem ähnlichen System namens Lightspace, das aufgrund der hohen Anzahl von Projektoren allerdings sehr teuer werden dürfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SeveQ 10. Dez 2010

Ich hatte als Kind zwar auch schon Lego, aber ich musste dennoch meine Fantasie benutzen...

gouranga 18. Nov 2010

Ich verstehe diese Leute nicht. Wenn ich soein Spielzeug in den Händen halte, gehört das...

adba 18. Nov 2010

Und wie machst du das mit der Kamera?

adba 18. Nov 2010

Was passiert wohl wenn ich den Drache gegen das Feuerwehrauto halte? ;-) Let's fight!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Retro Computing: Lotus 1-2-3 auf Linux portiert
    Retro Computing
    Lotus 1-2-3 auf Linux portiert

    Das Tape-Archiv eines BBS mit Schwarzkopien aus den 90ern lädt Google-Entwickler Tavis Ormandy zum Retro-Hacking ein.

  2. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

  3. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /