HTC Legend

Android 2.2 gibt es für Vodafone-Kunden

Vodafone verteilt das Update auf Android 2.2 alias Froyo für das HTC Legend an seine Kunden. Die Verteilung hat bereits am 15. November 2010 begonnen. Wer das Legend nicht bei Vodafone gekauft hat, muss noch auf das Update auf Android 2.2 warten.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC Legend
HTC Legend

Android 2.2 alias Froyo für das HTC Legend wird von Vodafone bereits seit Montag verteilt, wie der Netzbetreiber Golem.de bestätigte. Eine offizielle Ankündigung von Vodafone gab es bislang nicht. Besitzer des HTC Legend werden benachrichtigt, sobald das Smartphone nach Softwareupdates sucht und ein Over-the-Air-Update zum Download zur Verfügung steht. Das Update sollte aufgrund der Größe über eine WLAN-Verbindung geladen werden.

Stellenmarkt
  1. IT Support Engineer (m/w/d)
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. System Engineer (m/w/d) Citrix ADC / NetScaler
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)
Detailsuche

Vodafone verspricht, dass Android 2.2 kein Branding besitzt. Damit folgt Vodafone dem Weg, den der Netzbetreiber bei Android 2.2 für das HTC Desire eingeschlagen hat. Die Vodafone-360-Applikationen lassen sich über den Android Marketplace nachinstallieren.

Vodafone hatte sich vor der Verteilung von Android 2.2 mit einem Update für das HTC Desire viel Ärger zugezogen, weil das Android-System auf einmal ein Branding besaß und verschiedene Vodafone-360-Applikationen vorinstalliert wurden, die sich nicht vom Gerät entfernen ließen.

Es ist nicht bekannt, wann andere Mobilfunknetzbetreiber das Update auf Android 2.2 für das HTC Legend verteilen. Auch HTC hat bislang nicht verraten, wann es Android 2.2 für providerunabhängige Legend-Geräte gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SJK 19. Nov 2010

Ja ist eine absolute Schweinerei wir bezahlen die Originalpreise ohne...

Epaminaidos 18. Nov 2010

Als ich mein Vodafone-Legend neu hatte, habe ich diverse Stunden damit verbracht, das...

vodafonekunde 17. Nov 2010

Super. Danke hat besten funktioniert.

lulula 17. Nov 2010

Kein Branding bei Vodafone? Das war wohl eher ein frommer Wunsch

Hehehe 17. Nov 2010

Wie oft denn noch? Es gibt kein iPhone 4G!!!!!111einseinself Es gibt das iPhone 4 oder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /