Abo
  • Services:
Anzeige
HTC Desire HD
HTC Desire HD

Desire HD

HTC reagiert auf missglückten Marktstart

Nach langer Wartezeit äußert sich HTC zum missglückten Marktstart für das Desire HD in Deutschland. Die neue Stellungnahme von HTC lässt allerdings drängende Fragen unbeantwortet. Weiterhin ist vollkommen unklar, wann das Android-Smartphone tatsächlich verfügbar sein wird.

Am vergangenen Freitag ließ HTC per Facebook mitteilen, dass das Desire HD ab sofort verfügbar sei. Allerdings gelang es Interessenten kaum, einen Händler zu finden, der das Desire HD führte. Das hat sich auch bisher nicht geändert. Tagelang forderten potenzielle Desire-HD-Besitzer HTC via Facebook zu einer Stellungnahme auf. Gestern Abend reagierte der Hersteller und veröffentlichte einen neuen Beitrag auf der Facebook-Pinnwand von HTC.

Anzeige
  • HTC Desire HD
  • HTC Desire HD
HTC Desire HD

Wer sich davon allerdings Klarheit und eindeutige Termine zur Verfügbarkeit erhofft, wird enttäuscht. HTC gibt sich überrascht von der angeblich unerwartet hohen Nachfrage. Kein Wort dazu, wann das Mobiltelefon tatsächlich allgemein verfügbar sein wird. Nach Angaben von Facebook-Nutzern kann keiner der großen deutschen Mobilfunknetzbetreiber das Desire HD derzeit ausliefern, auch wenn zumindest O2 das Gerät als verfügbar im eigenen Onlineshop listet. Bestellen lässt sich das Gerät dort aber nicht.

Unter HTCs Facebook-Eintrag fordern einige genaue Terminangaben von HTC sowie mehr Transparenz und kritisieren, dass die aktuelle Stellungnahme keinen Informationsgehalt habe. Auch Verschwörungstheorien machen die Runde, wonach HTC die Auslieferung des Desire HD bewusst verschleppt, um mehr Geräte mit Windows Phone 7 zu verkaufen. Ein anderer zitiert einen HTC-Produktmanager, wonach der Hersteller bislang ganz bewusst Desire-HD-Geräte nur in geringen Stückzahlen auf den Markt gebracht hat.

Nach seiner Aussage werden die Mobilfunknetzbetreiber erst Mitte Dezember 2010 umfangreich mit Geräten bestückt werden, also rund zwei Wochen vor Weihnachten. Damit soll das Weihnachtsgeschäft angekurbelt werden. Erst danach erhalten demnach auch normale Onlineshops das Desire HD.

Nachtrag vom 23. November 2010

Die Deutsche Telekom listet das Desire HD mittlerweile im T-Mobile-Online-Shop für 560 Euro ohne Vertrag. Angeblich ist das Android-Smartphone sofort lieferbar. Blog-Android zitiert allerdings die T-Mobile-Hotline, das Gerät werde frühestens in zwei Wochen ausgeliefert und sei noch gar nicht vorrätig. Vodafones Online-Shop kennt das Desire HD weiterhin nicht.


eye home zur Startseite
sanguis 18. Nov 2010

Bei Vodafone scheinen die tatsächlich teilweise verfügbar zu sein (zumindest in den...

SpiralDown 18. Nov 2010

jo, bei mir genau dasslebe!!!

takeoff 18. Nov 2010

https://forum.golem.de/kommentare/handy/desire-hd-htc-reagiert-auf-missglueckten...

takeoff 18. Nov 2010

Dank für die Insiderinfo .. auch wenn es mir schwer fällt das zu glauben. Warum wollen...

nawerwohl 18. Nov 2010

Dann hat er wohl ein minderwertiges "Billig-Ladekabel" verwendet... Normal ist das nicht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  2. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  2. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  3. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  4. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  5. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  6. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  7. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  8. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  9. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  10. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Spaghetticode | 12:41

  2. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    generalsolo | 12:35

  3. Re: FALSCH = Re: Versichertenstammdatenmanagement

    bombinho | 12:27

  4. Re: "Display ist ausreichend scharf" wohl zuviel...

    franky273 | 12:23

  5. Re: Arme Selbsständige...

    bombinho | 12:21


  1. 11:59

  2. 09:03

  3. 22:38

  4. 18:00

  5. 17:47

  6. 16:54

  7. 16:10

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel