Abo
  • Services:

VoIP

Google Voice künftig auch als iPhone-App

Apple hat seinen Widerstand gegen Google Voice aufgegeben. Künftig ist das Google-Programm für Internettelefonie auch auf dem iPhone zugelassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach mehr als einjährigen Verhandlungen hat Apple das Google-Programm für Internettelefonie auf dem iPhone zugelassen. Dies gab das Unternehmen am Dienstag bekannt.

Stellenmarkt
  1. Bezirk Mittelfranken, Ansbach
  2. Power Service GmbH, Köln

Google Voice bietet unter anderem günstigere Tarife für Auslandsgespräche und den E-Mail-Versand von Sprachnachrichten. Apple hatte im vergangenen Jahr die Zulassung der iPhone-App für Google Voice mit der Begründung abgelehnt, dass dieses lediglich bereits vorhandene Funktionen dupliziere.

Hingegen gibt es Voice-Apps von Google für Blackberry- und Android-Geräte. Wegen der Blockade der Google-App hat die US-Telekommunikationsbehörde (FCC) eine Untersuchung gegen Apple und AT&T eingeleitet, den exklusiven Mobilfunkbetreiber für das iPhone in den USA.

  • Google Voice auf dem iPhone
Google Voice auf dem iPhone

Google hatte auf die Ablehnung mit einer Webapplikation reagiert, die einige Funktionen von Google Voice auch auf dem iPhone verfügbar macht. Die native Applikation bietet darüber hinaus Push-Benachrichtigungen, wenn neue Sprach- oder Textnachrichten eingehen.

Was nun, 16 Monate nach dem ersten Antrag, den Ausschlag für die Zulassung gab, sagte Apple-Sprecherin Trudy Muller nicht. Google Voice sei künftig wie mehr als 300.000 weitere Apps im App Store erhältlich, erklärte sie.

Allerdings ist Google Voice auch weiterhin nur für Nutzer in den USA verfügbar. [Quelle: Handelsblatt]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

crayven 17. Nov 2010

gibt es, derzeit aber nur für ts2 - phonespeex

pemibo 17. Nov 2010

Also wenn er sich dabei auch auf Darwin bezieht hat er doch recht. Ist ja eigentlich auch...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /