Abo
  • IT-Karriere:

Google

Neue Metatags für journalistische Inhalte

Mit zwei neuen Metatags für Webseiten will Google das Ranking in Google News verbessern. Damit wird es für die Suchmaschine möglich nachzuvollziehen, welche Webseiten Artikel austauschen und welche Webseite die originäre Quelle für eine Nachricht ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen Metatags syndication-source und original-source sollen helfen, die Weitergabe journalistischer Informationen im Web nachzuvollziehen. Auf diese Art und Weise will Google künftig besser in der Lage sein, die ursprünglichen Quellen für Nachrichten nach vorn zu stellen. Derzeit gilt bei Google News eher das Gegenteil: Wer eine Nachricht besonders spät aufgreift, steht eher oben, da der Text als besonders aktuell eingestuft wird.

Stellenmarkt
  1. KION Group IT, Frankfurt am Main
  2. H&D Business Services GmbH, Ingolstadt, München, deutschlandweit

Dabei widmet sich Google mit den neuen Metatags zwei voneinander unabhängigen Problemen: Syndication-source ist für syndizierte Inhalte gedacht, also solche Inhalte, die Medien untereinander in minimal veränderter Form austauschen oder von Nachrichtenagenturen beziehen. Existieren mehrere nur minimal unterschiedliche Versionen eines Artikels im Netz, sollen alle mit einem Tag der Form

<meta name="syndication-source" content="http://www.websiteX.com/agenturmaterial_1.html">

markiert werden, wobei die URL immer auf die eigentliche Quelle verweist. Ist der Inhalt dort nicht direkt verlinkbar, reicht auch die Angabe der Homepage.

Beim Metatag original-source geht es um die Weitergabe von Nachrichten. Die URL soll hier immer auf die Originalquelle der eigentlichen Nachricht verweisen. Damit soll journalistische Recherche gewürdigt werden.

In beiden Fällen kann eine Webseite auch auf sich selbst verweisen und im Fall das Tags original-source können auch mehrere Originalquellen angegeben werden.

Google selbst verarbeitet diese Tags ab sofort. Bis ihre Auswirkungen sichtbar werden, wird aber noch einige Zeit vergehen. Google will erst testen, wie die Metatags real eingesetzt werden. Denn eines ist zu bedenken: Seiten, die primär auf Traffic von Google setzen, ohne originäre Inhalte zu generieren, werden zunächst keinen großen Anreiz haben, die Tags auf ehrliche Art und Weise einzusetzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-64%) 35,99€
  2. 29,99€
  3. 22,99€

titrat 17. Nov 2010

Ein totgeborenes Meta-Tag, wie schon soviele zuvor. Oder kennt jemand Meta-Tags, die in...

ichnichtdu 17. Nov 2010

... dann verhebe dich mal an deinem Zeitmesser nicht, du uHrheber.

NeoTiger 17. Nov 2010

Wenn die Nachrichten-Agenturen es vertraglich verlangen, dass das entsprechende Meta-Tag...


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /