Abo
  • IT-Karriere:

Elecom

Kopfhörer mit iPod-shuffle-Dock

Elecom hat einen Kopfhörer vorgestellt, der eine Symbiose mit dem iPod shuffle von Apple eingehen kann. Dem Actrail fehlt ein Anschlusskabel. Der iPod wird direkt an eine der beiden Hörmuscheln gesteckt.

Artikel veröffentlicht am ,
Elecom: Kopfhörer mit iPod-shuffle-Dock

Der iPod shuffle ist leicht genug, um den Kopfhörer nicht ins Ungleichgewicht zu bringen, so dass er nicht vom Kopf rutscht oder unbequem zu tragen ist. An einer Hörmuschel befindet sich ein Kopfhörerstecker, in den der MP3-Player eingesetzt und mit Hilfe seines Metallclips gesichert wird.

  • Elecom Actrail
  • Elecom Actrail
  • Elecom Actrail
Elecom Actrail
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Ingolstadt
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Die Bedienung des shuffle erfolgt nach wie vor über dessen Steuerkranz. Der offene Kopfhörer verarbeitet Frequenzen zwischen 20 Hz und 20 kHz und wiegt ungefähr 46 Gramm. Er misst 112 x 150 x 57 mm und soll in Japan noch im November 2010 auf den Markt kommen.

Der Elecom Actrail unterstützt aus mechanischen Gründen nur den iPod shuffle der vierten Generation. Modelle aus den Jahren vor 2010 können daran nicht betrieben werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. (-10%) 35,99€

supervideoCompa... 22. Nov 2010

blasgrau? blass-grau! Ich würde sagen, alle schmierige Typen, die unbedingt an jeder...

Borsten 22. Nov 2010

Das Gerät würde zwischen meinen Fingern zerbrechen,so klein ist das. Ich nehme lieber nen...

Dorsai! 17. Nov 2010

Also ich habe die HD25 von Sennheiser (die echten nicht die "billigen"). Die sind...


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /