Abo
  • Services:

E-Book-Reader

US-Buchbranche erwartet Umsatzschub im Weihnachtsgeschäft

In den USA erwartet die Buchbranche ein gutes Geschäft mit E-Books und E-Book-Readern zu den Feiertagen. Ein Marktforschungsunternehmen schätzt, dass bis Ende Dezember noch einmal eine Million Lesegeräte verkauft werden.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Book-Reader: US-Buchbranche erwartet Umsatzschub im Weihnachtsgeschäft

Die Buchbranche in den USA erwartet im kommenden Weihnachtsgeschäft einen Boom der digitalen Literatur, wie die New York Times berichtet. Hersteller und Einzelhändler erwarten, dass viele US-Bürger E-Book-Reader unter den Weihnachtsbaum legen werden, Buchhändler und Verleger, dass dazu passend auch Literatur verschenkt wird.

Eine Million E-Book-Reader

Stellenmarkt
  1. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld

Laut einer aktuellen Umfrage erwägen zehn Prozent der Befragten, einen E-Book-Reader zu Weihnachten zu verschenken. Im vergangenen Jahr hatten das nur vier Prozent vor. Entsprechend rechnen Marktforscher damit, dass die Zahl der E-Book-Reader stark ansteigen wird: Derzeit sind laut Forrester rund neun Millionen Lesegeräte im Umlauf. Bis Ende des Jahres werden es, so schätzt das Marktforschungsunternehmen, mindestens 10,3 Millionen sein.

Um die Verkäufe anzukurbeln, bewerben die Anbieter ihre Geräte: Amazon etwa plant eine Kampagne mit Fernsehwerbung für seinen Kindle. Außerdem verkauft das Unternehmen die Geräte nicht mehr nur selbst über das Internet. Sie sind auch in den Filialen von Einzelhandelsketten wie Target oder Staples erhältlich. Konkurrent Barnes & Noble verkauft seinen Nook über die Kette Best Buy.

Mehr Geräte, mehr E-Books

Mit den Geräten werden auch die Verkäufe der digitalen Texte angekurbelt, sind sich die Verlage sicher. Carolyn Reidy, Chefin des Verlages Simon & Schuster, beispielsweise erwartet einen rasanten Anstieg der Verkäufe am 25. Dezember. Das ist der Tag, an dem in den angelsächsischen Ländern Weihnachten gefeiert wird. Die Nutzer werden die Geräte, die sie geschenkt bekommen, auspacken und darüber sofort digitale Texte kaufen, so das Kalkül.

Laut der Verlagsbranche machen E-Books derzeit rund zehn Prozent der Buchverkäufe aus. Vor zwei Jahren lag der Anteil bei einem Prozent. Um dem wachsenden Markt mit digitalen Texten Rechnung zu tragen, hat die New York Times kürzlich angekündigt, ab 2011 die Verkäufe von E-Books in eigenen Bestsellerlisten auszuweisen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 4,99€
  3. 20,99€ - Release 07.11.
  4. 43,99€

NeoTiger 17. Nov 2010

Es soll ja noch Menschen geben, die sich aus Gewissensgründen an Gesetze halten und auch...

Echine 16. Nov 2010

Vielleicht noch eine Großpackung Bio-Kondome (britisches Weihnachten)!

MarekP. 16. Nov 2010

ob sie auch Essensmarken der 40 Millionen annehmen die diese (noch) beziehen können, oder...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /