Abo
  • Services:

Mac OS X Server v10.6.5

Aktualisiertes Update beseitigt Fehler

Für Apples Betriebssystem Mac OS X Server ist ein korrigiertes Update auf die Version 10.6.5 erschienen. Es beseitigt ein gravierendes Problem im E-Mail-Server Dovecot.

Artikel veröffentlicht am ,
Mac OS X Server v10.6.5: Aktualisiertes Update beseitigt Fehler

Mit dem Mac OS X Server Version 10.6.5 Build 10H575 löst Apple zumindest eines der Probleme, das Nutzer nach der Installation der Build 10H574 gemeldet haben. Wurde Dovecot als E-Mail-Server verwendet, konnte es passieren, dass Nutzer E-Mails erhielten, die eigentlich für andere gedacht waren. Laut Apple wurde das durch eine verbesserte Speicherverwaltung beseitigt. Die Open-Source-Variante von Dovecot soll nicht betroffen sein.

Stellenmarkt
  1. BICO Zweirad Marketing GmbH, Verl
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Wer bereits die Build 10H574 vom 10. November 2010 installiert hat, dem empfiehlt Apple entsprechend die nachträgliche Installation der Build 10H575. Das Update für Mac OS X Server steht entweder über die Softwareaktualisierung des Betriebssystems oder als direkter Download zur Verfügung.

Eine komplette Liste der Neuerungen von Mac OS X 10.6.5 Server findet sich in Apples Knowledgebase.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 4,99€
  3. 49,99€

hjfgdp 18. Nov 2010

Er meinte aufhängen, nicht hängen. Hat sich nur verschrieben der Kleine ;-) Sie sind also...

Gr0bFleisch 17. Nov 2010

Wie überaus geistreich. Und da behaupte noch mal einer, es gäbe in Deutschland keine...

TheOriginalBlac... 17. Nov 2010

... zu mehr aufmerksamkeit verhlefen als notwendig.

mc007 16. Nov 2010

Da gehts den Menschen wie den Leute, ich reihe mich glatt mit ein. Ich *Muss* den sh...

Spaß 16. Nov 2010

Hier muss ein Fehler vorliegen... ...OS X hat keine Fehler... ..alles nur Spaß :)


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /