• IT-Karriere:
  • Services:

OpenCL 1.1

Intel legt Implementierung für Core-Prozessoren vor

Intel hat eine eigene Implementierung von OpenCL 1.1 in einer Alphaversion veröffentlicht. Stand bislang bei OpenCL die Nutzung von GPUs im Vordergrund, gewährt Intel darüber Zugriff auf bestimmte Teile seiner Prozessoren.

Artikel veröffentlicht am ,

OpenCL stellt einheitliche Schnittstellen bereit, um Berechnungen auf unterschiedlichen Chips im Rechner durchzuführen, beispielsweise, um die Rechenleistung der Grafikkarte für anderweitige Berechnungen zu nutzen. Intels OpenCL-Implementierung ist aber für die Core-Prozessoren des Unternehmens ausgelegt.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz BNP Paribas, München
  2. Energieversorgung Mittelrhein AG, Koblenz

Intel stellt dazu eine komplette, aber noch nicht vollständig konforme Implementierung des Standards OpenCL 1.1 zur Verfügung, über die OpenCL-Applikationen beispielsweise auf die Streaming SIMD Extensions (SSE) von Intels CPUs zugreifen und deren Multicore-Funktionen nutzen können.

Intels OpenCL-Implementierung kann dabei parallel mit anderen OpenCL-Implementierungen auf einem System installiert werden, um so beispielsweise auch Aufgaben per OpenCL an eine GPU delegieren zu können. Intels eigene Grafikkerne unterstützt die OpenCL-Implementierung von Intel derzeit nicht.

Das OpenCL SDK von Intel nutzt die Intel Threading Building Blocks 3.0, ist derzeit nur für Windows 7 und Vista verfügbar und unterstützt nur Microsoft Visual Studio 2008 Professional Edition. Zudem können derzeit nur 32-Bit-Applikationen damit erstellt werden.

Intels OpenCL SDK steht unter software.intel.com zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...
  3. 67,89€ (Release: 19.11.)

xxxxxxxxxxxxxxx... 22. Nov 2010

...aus der Sicht von 5 Jahren in der Zukunft, rückblickend... k.T.

Stebs 17. Nov 2010

Dazu muss man oben auf Ansicht wechseln klicken, oder eben sich einloggen und seine...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Buds Live im Test: So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
Galaxy Buds Live im Test
So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance

Bluetooth-Hörstöpsel in Bohnenform klingen innovativ und wir waren auf die Galaxy Buds Live gespannt. Die Enttäuschung im Test war jedoch groß.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  2. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer
  3. Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC JBL tritt doppelt gegen Airpods Pro an

Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
Prozessor
Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
  2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
  3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


      •  /