• IT-Karriere:
  • Services:

Bobcat-Architektur schneller bei Single-Threads

In anderen Tests, die viele Threads starten, kann der Atom aber auch gewinnen, was an dessen Hyperthreading liegen soll. In Standardtests wie bei Cinebench R10 mit Multithreading kommt der E-350 auf 2.250 Punkte, der Atom noch auf 2.024 Punkte. Die Reaktionsgeschwindigkeit des E-350-Systems bezeichnet Anand Lal Shimpi aber generell als höher als von Atom-Rechnern gewöhnt, das soll wiederum an der höheren Single-Thread-Leistung liegen.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Böblingen
  2. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring

Durchweg gut schlägt sich die Radeon 6130 getaufte Grafikeinheit des E-350, die beispielsweise in Call of Duty - Modern Warfare 2 selbst die Desktopeinheiten in Intels Core i3 530 abhängt. 27,9 fps gegenüber 17,5 fps sprechen eine deutliche Sprache. Allerdings waren dabei nur mittlere Details eingeschaltet und die Auflösung mit 1.024 x 768 auf Netbook-Niveau. Selbst Intels schnellste Desktopgrafik, der Core i5 661, kam aber nur auf 21,4 fps. Ein ähnliches Bild ergab sich auch beim Vergleich von Notebook-Grafiklösungen, die APU ist durchweg schneller. Schon die diskrete Einstiegs-GPU Geforce 320M ist aber im selben Test mit 41,4 fps wiederum viel leistungsfähiger als der E-350.

Für Netbooks und Ultraportables

Insgesamt kommt Shimpi zu einem durchwachsenen Fazit. Der E-350 - immerhin der am höchsten getaktete Zacate - ist zwar den Atoms klar überlegen, und auch Intels Grafiklösungen kann er schlagen. Die Rechenleistung selbst der kleinsten Prozessoren der Serien Pentium und Core i liegt aber in weiter Ferne. Letztlich, so der Tester, kommt es auf den Preis von Netbooks und flachen Notebooks sowie deren Laufzeit an - in diesen Kategorien sieht Shimpi die Zacate-APUs am ehesten. Die Frage ist nun, ob sich AMD das auch so vorgestellt hat und ob die PC-Hersteller entsprechende Geräte im Bereich um 500 US-Dollar auch bauen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Zwischen Atom und Pentium: Ausführliche Benchmarks von AMDs Zacate mit Bobcat-Kern
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,80€ inkl. Versand mit Gutschein: NBBBW3KINGSTON
  2. (u. a. ASUS ROG Strix XG43VQ für 799€, ASUS VG255H für 139,90€ und Thermaltake View 21...
  3. (Bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Hardware, Smartphones, Zubehör und...
  4. (u. a. Samsung Galaxy Watch Active 2 Under Armour Edition 44 mm Schwarz für 179,34€ und 40 mm...

red creep 17. Nov 2010

60% schneller als Atom. Das ist doch schonmal was. integriete leistungsfähige Grafik. Auf...

Einer Meiner 17. Nov 2010

Soso... Wo hapert's denn? Vor ner Woche: neue HD5770 eingebaut, Ubuntu 10.10...

thekork 17. Nov 2010

Dann hoffe ich bloß, dass es bald ITX-Boards mit allem drum und dran mit dem Zacate gibt...

autor_ 17. Nov 2010

Verstehe ich grad net, willst du nun ein fix laufendes OS oder Windows? ;-)

red creep 17. Nov 2010

18 Watt _maximaler_ stromverbrauch, den Grafikkern mit eingerechnet! Das ist verdammt wenig.


Folgen Sie uns
       


    •  /