• IT-Karriere:
  • Services:

Helpdesk-Software

Neue Benutzeroberfläche für OTRS 3.0.1

Die OTRS-Entwickler haben ihrer quelloffenen Helpdesk-Software in der Version 3 eine neue Benutzeroberfläche verpasst: Über Ajax, XHTML und CSS kann die Oberfläche dynamisch angepasst werden. Eine optimierte Suchfunktion soll komplexe Suchkriterien erlauben.

Artikel veröffentlicht am ,
Helpdesk-Software: Neue Benutzeroberfläche für OTRS 3.0.1

Laut Entwickler OTRS AG wurden beim neuen Design der Benutzeroberfläche vor allem Kundenwünsche eingeholt. Entwickelt wird das neue Interface zusammen mit der Designagentur Ma Ma. Zu den Modulen, die eine angepasste Oberfläche erhalten haben, gehört die globale Ticketübersicht, die sich in drei Stufen darstellen lässt, je nachdem, wie viele Ticketdetails erforderlich sind. Die Suchfunktion wurde optimiert und bietet neben einfachen Textabfragen auch eine komplexe Suche mit booleschen Verknüpfungen und Operatoren.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Wuppertal

Auch die Tickets selbst können je nach Bedarf detailreicher dargestellt werden. Sowohl neu hinzugekommene Tickets als auch ungelesene Artikel werden gesondert gekennzeichnet. Die Benutzeroberfläche, über die Kunden Einblick in die Bearbeitung ihrer Tickets erhalten, wurde ebenfalls angepasst und integriert sich nahtlos in die Helpdesk-Software. Die Benutzeroberfläche wurde zusätzlich für einen barrierefreien Zugang optimiert und folgt den Richtlinien der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) und Accessible Rich Internet Applications (WAI-ARIA).

OTRS steht unter der GNU Affero General Public License (AGPL) und kann als RPM-Paket für Suse Linux beziehungsweise Opensuse in Version 9.x, 10.x und 11.x sowie Red Hat Enterprise Linux, Cent OS 4.5 und Fedora 4 bis 11 heruntergeladen werden. Zusätzlich steht die Software als Windows-Version und im Quellcode zum Download bereit. Ein ausführliches Onlinehandbuch haben die Entwickler auf ihrer Webseite hinterlegt.

Die OTRS AG bietet neben Schulungen auch verschiedene Dienstleistungen zu OTRS, etwa für 24/7/365-Support mit einer Reaktionszeit von einer halben Stunde. Zusätzlich kümmert sich OTRS gegebenenfalls auch um die Installation und Konfiguration der Software.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 13,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)
  2. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...
  3. 159,90€ (Bestpreis!)

OTRS Admin 16. Nov 2010

Ich muss kein Fanboy sein um zu verstehen, dass man sich in neue Systeme einarbeiten...

Ausrufezeichen 16. Nov 2010

Voller Banalitäten und Ausrufezeichen. Wir können CSS!!!! Ja, das ist ja mal ein Ding!


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
    Kognitive Produktionssteuerung
    Auf der Suche nach dem Universalroboter

    Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
    Ein Bericht von Friedrich List

    1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

      •  /