Abo
  • Services:
Anzeige
HTML5-Framework: Sencha Touch 1.0 ist fertig, frei und kostenlos

HTML5-Framework

Sencha Touch 1.0 ist fertig, frei und kostenlos

Sencha hat sein HTML5-Framework für mobile Touchscreengeräte, Sencha Touch, in der Version 1.0 veröffentlicht und zugleich angekündigt, dieses ab sofort kostenlos unter einer kommerziellen Lizenz anzubieten. Unter der GPL ist das Framework ebenfalls verfügbar.

Ab sofort steht Sencha Touch 1.0 zum Download bereit. Das HTML5-Framework umfasst die wesentlichen Elemente, um moderne Webapplikationen für mobile Geräte mit Touchbedienung zu entwickeln. Dabei wurde Sencha Touch zunächst für iOS und Android optimiert, wobei die Entwickler besonders auf ihre Umsetzung des Scrollens durch Listen auf Android hinweisen.

Anzeige

Sencha Touch 1.0 umfasst eine Bibliothek an UI-Widgets, eine Verwaltung für Touch-Ereignisse samt CSS-Transitions und ein umfangreiches Datenpaket, um Daten per Ajax, JSONp oder YQL nachzuladen. Hinzu kommen Unterstützung für HTML5-Formulare und ein komplettes MVC-Paket (Model-View-Container).

Dabei macht Sencha Touch von HTML5-Funktionen Gebrauch, um beispielsweise Offlineapplikationen zu realisieren. So nutzt die Beispielapplikation Solitaire Localstorage, um Spielstände lokal zu speichern, die Demo Geocongress nutzt das Geolocation-API, um einen lokalen Kongressabgeordneten zu finden.

Was mit Sencha Touch möglich ist, zeigen zudem Beispiele, die im Rahmen eines Entwicklerwettbewerbs entstanden sind, darunter Dailycrossword, Travelmate und e-Resistible.

Sencha Touch kann im Aussehen über Themes gesteuert werden, wobei CSS3 und SASS zum Einsatz kommen. Verantwortlich dafür war jQtouch-Entwickler David Kaneda. Damit die mit Sencha Touch erstellten Applikationen auf mehreren mobilen Endgeräten funktionieren, sorgt das Framework für eine auflösungsunabhängige Darstellung.

Auf Lizenzgebühren für die Software verzichtet Sencha und bietet ab sofort eine kostenlose kommerzielle Lizenz für Sencha Touch an. Wer bereits vorab eine kostenpflichtige Lizenz erworben hat, erhält sein Geld zurück, und wer diese im Rahmen eines Pakets zusammen mit anderen Lizenzen gekauft hat, erhält drei Monate kostenlosen Support. Darüber hinaus steht die Software auch weiterhin unter der GPL zur Verfügung.

Sencha Touch 1.0 kann ab sofort unter sencha.com/products/touch nach einer Registrierung heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
snatzratzne_ 17. Nov 2010

Ja eben. Das frag ich mich auch. Vermutlich aber handelt es sich um nen Fehler seitens...

Jack Fastjizz 16. Nov 2010

Man darf also nicht mal eine Funktionalität basteln die einem Redakteur das...

IScream86 16. Nov 2010

Hier Leute: http://www.ext.net/license/#community

neocron2 16. Nov 2010

richtig ... crysis laeuft da nicht ... also laesst man es ... genau so kann man flash auf...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Isar Kliniken GmbH, München
  3. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 47,99€
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Ach Bioware....

    Ember | 17:18

  2. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    derdiedas | 17:17

  3. Re: Viele Hersteller würden sich freuen,

    DonKamillentee | 17:17

  4. Re: Danke Electronic Arts...

    gaym0r | 17:08

  5. Re: Finde ich gut

    User_x | 17:07


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel