Abo
  • Services:
Anzeige
Oracle: Apache soll sich nicht so anstellen

Oracle

Apache soll sich nicht so anstellen

Oracle hat auf Apaches Kampfansage offiziell reagiert und ruft Apache auf, die eigene Position zu überdenken. Es sei Zeit, nach vorn zu blicken und die Zukunft von Java zu gestalten.

Apaches Aufforderung an die Mitglieder des JCP-Exekutivkomitees, gegen Oracles Pläne für Java SE 7 zu stimmen, führe lediglich zu Verschiebungen und fortwährender Stagnation, wie es sie in den letzten Jahren gab, sagt Oracle-Vizepräsident Don Deutsch in einer offiziellen Stellungnahme des Konzerns. Er fordert die Apache Software Foundation (ASF) auf, ihre Position zu überdenken und mit Oracle sowie der Commnunity im Ganzen Java gemeinsam voranzubringen.

Anzeige

Im Jahr 2007 entschied das JCP-Exekutivkomitee, dass ab sofort TCK-Lizenzen für Java SE5 und folgende Versionen ohne Einschränkungen bezüglich der Implementierung der Spezifikation zur Verfügung gestellt werden, was explizit eine TCK-Lizenz für Apache einbezog. Oracle wurde in dieser Abstimmung durch Don Deutsch vertreten und stimmte dem Vorschlag zu.

Die ASF droht Oracle, sich aus der Java-Entwicklung zurückzuziehen, sollte Oracle der ASF keine Lizenz für das Test-Kit für Java SE (TCK) zur Verfügung stellen. Diese ist Voraussetzung dafür, dass die ASF ihre Java-Implementierung testen und das Projekt Apache Harmony unter der Apache License verteilen kann.

Oracle aber hält eine solche Lizenz zurück und gewährt der ASF lediglich eine TCK-Lizenz, die einschränkt, in welcher Art und Weise mit dem TCK geprüfte Java-Implementierungen eingesetzt werden dürfen. Dies aber sei mit Lizenzen für Open Source und freie Software nicht vereinbar, erklärt die ASF. Damit breche Oracle das JSPA, argumentiert die ASF und fordert Konsequenzen.

Oracle sieht das anders: Man biete TCK-Lizenzen und faire, vernünftige und nichtdiskriminierende Bedingungen an und erfülle alle Auflagen des JSPA.

Nachdem das JCP-Exekutivkomitee die Spezifikationen für Java SE 7 und 8 auf den Weg gebracht habe, sei es nun an der Zeit, mit der wichtigen Arbeit zu beginnen und Java voranzubringen, so Deutsch: "Das hat Priorität. Jetzt ist es an der Zeit für positive Aktionen. Jetzt ist es an der Zeit, Java voranzubringen".

Die ASF reagiert knapp und schnell: "Jetzt seid ihr dran. Respektiert die Vereinbarung", antwortet die ASF auf diese Forderung von Deutsch.


eye home zur Startseite
Feine Bohne 17. Nov 2010

ARGH!!!! Bitte auch mal die Shift-Taste benutzen!

DDD 17. Nov 2010

Und was jetzt dein Argument außer "Ich habe einen direkten Draht zu x, die machen bald...

zilti 17. Nov 2010

Nein, nichts besonderes. Ausser dass in meinem PC noch ein guter, alter P4 mit HT werkelt...

lkk 16. Nov 2010

Tja, mit Linu.. Erlang wäre das nicht passiert.

notan 16. Nov 2010

Mit etwas Mühe kann man in jeder Programmiersprache völlig unleserlichen Code schreiben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  2. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  3. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  4. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  5. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel