• IT-Karriere:
  • Services:

Mobiola

Das iPhone wird zur Webcam

Shape hat mit Mobiola eine iOS-App auf den Markt gebracht, mit der die Kameras des iPhones und des iPod touch der neuen Generation als Webcam verwendet werden können. Zur iOS-App gehört eine Windows- und eine Mac-OS-Software, die die Bilder vom Mobilgerät empfängt.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobiola: Das iPhone wird zur Webcam

Mobiola erlaubt drei verschiedene Videoauflösungen mit 192 x 144, 480 x 360 und 1.280 x 720 Pixeln. Die Framerate sinkt bei steigender Auflösung stark ab. Bei der höchsten Auflösung kann nicht mehr von einem Film gesprochen werden.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Die Autobahn GmbH des Bundes, Krefeld

Die Anwendung läuft mit den meisten Instant-Messaging-Anwendungen und stellt die iPhone-Bilder für Videokonferenzen zur Verfügung. Mit Facetime funktioniert sie hingegen nicht. Die Anbindung an den Rechner erfolgt über WLAN.

Mobiola erfordert ein iPhone oder einen iPod touch mit mindestens iOS 4.0. Wer will, kann aus dem Videostream einzelne Bilder sichern. Das iPhone eignet sich vor allem dort als schnurlose Webcam zum Rechner, wo eine tragbare und leicht positionierbare Kamera gefordert ist.

Mobiloa ist über den App Store von Apple erhältlich und kostet 3,99 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

HearthCore 17. Nov 2010

Lustig. Wie soll das denn in nem 'anderen' WLan funktionieren? :D

Apu Zacate 16. Nov 2010

Naja so sieht eine Blende halt aus, zumal diese hier nur 6 Segmente statt der 8 des...

ernstl. 16. Nov 2010

Nein, denn es geht nicht um die App, sondern darum, das Wort iPhone in einem News...

Loof 16. Nov 2010

Wie setzt du denn deine Prios, wenn du ein Handy als Webcam nutzt ^^ Oh man, meckern...

James 16. Nov 2010

Wie wäre eine zusätzliche Webseite golem-app.de? Dann können dort alle neuen Apps...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /