Abo
  • Services:
Anzeige
Ausprobiert: Finger weg von Toshibas Tablet Folio 100

Toshiba-Tablet ohne Googles App Store

Den offiziellen Google Android Market unterstützt das Folio nicht. Stattdessen gibt es den Toshiba Market Place. Die Auswahl ist allerdings bescheiden. Obendrein sind die von Toshiba ausgewählten Apps nicht für das Folio angepasst worden. Das Spiel Color Block nutzt nur einen sehr kleinen Teil des Bildschirms. Das macht keinen Spaß.

Es gibt aber noch Alternativen. Wer nicht mit Opera Mobile surfen will, kann von der Mozilla-Homepage einfach Fennec herunterladen, der Multitouch unterstützt.

Anzeige

Doch dass es andere Quellen gibt, bedeutet noch lange nicht, dass eine Anwendung sich auch starten lässt. Das beliebte Spiel Angry Birds startet beispielsweise nicht korrekt. Statt wütendem Federvieh gibt es nur die Musik samt schwarzem Bildschirm.

Der Musikmarkt

Toshibas Folio kann auch auf einen Musikmarkt zurückgreifen. Die Auswahl ist, wie bei den Apps, allerdings sehr überschaubar. Unter den Top Artists finden sich Alben sogenannter Various Artists, darunter instrumentale Werke, die uns unbekannt sind. Besonders unattraktiv für potenzielle Käufer dürften die Alben sein, die gar keine Musik enthalten. Mehr als das Cover gibt es im Marktplatz mitunter nicht zu sehen.

Der Shop ist ungepflegt. Das erkennt der Nutzer schon daran, dass ein und derselbe Titel mal 99 Cent und mal 1,49 Euro kostet, je nachdem, welcher Single er zugeordnet ist. Der Shop ist uns im kurzen Test mehrfach abgestürzt.

 Viele AnschlüsseAkkulaufzeit und Empfehlung 

eye home zur Startseite
neutron 12. Dez 2010

Jaaaa der dreck aehhm mac deshalb ist im neuen mac book air fuer 1500,- auch nen umts...

Tekki 08. Dez 2010

Ich kann mich nur wundern, welch starke Lobby hier zugange ist. Die Hersteller bekommen...

Bobele 19. Nov 2010

Gibt es schon Test für: TOUCHLET Tablet-PC X2G ? http://www.pearl.de/a-PX8614-1510.shtml

iNtelligent 19. Nov 2010

Hi Wilbert, Samy oder wie Du dich auch immer nennen willst. Dein nicht vorhandener...

ObiWan 18. Nov 2010

Ich habe es vor einem Monat online bei Computeruniverse gesehen, wollte sogar eins...


blogdoch.net – jetzt wird zurückgeblogt / 17. Nov 2010

Tablets allerorten?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. MAHLE International GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. (-80%) 2,99€
  3. (-85%) 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Dass man sich wirklich mal auf Google oder FB...

    sofries | 18:53

  2. Re: Welcher Netzbetreiber ist das denn, der da...

    strauch | 18:48

  3. Re: Regelt das der Markt?

    m8Flo | 18:48

  4. Re: Krass

    strauch | 18:48

  5. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über...

    amagol | 18:39


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel