Meego

AMD unterstützt Linux-Distribution von Intel und Nokia

AMD will sich an der Entwicklung des mobilen Linux-Betriebssystems Meego beteiligen. Das von Intel und Nokia gestartete Projekt wird unter dem Dach der Linux Foundation entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Meego sei ein aufregendes, mobiles Open-Source-Betriebssystem, sagt Ben Bar-Haim, der bei AMD die Softwareentwicklung leitet. Er geht davon aus, dass Gerätehersteller mit der Zeit Meego nutzen werden. AMD will das Projekt daher mit eigenen Entwicklern unterstützen, um dafür zu sorgen, dass Meego von AMDs künftigen Accelerated Processing Units profitiert.

Das von Grund auf für mobile Endgeräte entwickelte Betriebsssystem Meego basiert auf Intels Projekt Moblin und Nokias Maemo. Nokia will das Linux-System künftig auf High-End-Smartphones einsetzen. Mit dem WeTab erschien bereits ein erstes Tablet auf Basis von Meego, nutzt aber ein eigenes Userinterface und hat mit erheblichen Startproblemen zu kämpfen.

Seit Februar 2010 ist das Open-Source-Projekt Meego bei der Linux Foundation beheimatet, der AMD seit geraumer Zeit angehört. So kommt es, dass die Konkurrenten AMD und Intel künftig am gleichen mobilen Betriebssystem arbeiten, um in dem von ARM dominierten Markt mobiler Endgeräte mit ihren x86-Chips Fuß zu fassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


siegfreid 03. Jan 2011

kann es seit monaten kaum abwarten aber leider hat sich bislang immernoch nichts getan...

meyerm 16. Nov 2010

Ich meinte nicht zwangslaeufig _von_ nVidia. Nouveau muss meines Wissen ja auch...

duddebabber 15. Nov 2010

Dann bleibt ja die Hoffnung das AMD auch vernünftige Wayland Unterstützung anbietet und...

Go AMD 15. Nov 2010

Ich freue mich schon auf den ersten Tablet Rechner mit AMD Bobcat und Ubuntu Unity



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gebrauchte E-Bikes
Das zweite Leben der Pedelecs

An- und Verkauf leicht gemacht: Wir waren zu Besuch in der E-Bike-Werkstatt von Upway.
Ein Bericht von Martin Wolf

Gebrauchte E-Bikes: Das zweite Leben der Pedelecs
Artikel
  1. Streaming: Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen
    Streaming
    Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen

    Künftig gibt es 3D-Raumklang alias Spatial Audio nur noch im teuersten Netflix-Abo. Wirbel entfacht eine Filmveröffentlichung in Japan.

  2. Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
    Software
    Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

    Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
    Von Michael Bröde

  3. Microsoft Teams Premium: ChatGPT erstellt Protokolle und Kapitel in Teams-Meetings
    Microsoft Teams Premium
    ChatGPT erstellt Protokolle und Kapitel in Teams-Meetings

    Microsoft kündigt für das kommende Teams-Premium-Abo diverse KI-Funktionen an. ChatGPT und GPT 3.5 sollen Unternehmen viel Arbeit abnehmen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G5 Curved 27" WQHD 260,53€ • Graka-Preisrutsch bei Mindfactory • Samsung Galaxy S23 jetzt vorbestellbar • Philips Hue 3x E27 + Hue Bridge -57% • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ • Bis 77% Rabatt auf Fernseher • Roccat Kone Pro -56% [Werbung]
    •  /