Abo
  • Services:
Anzeige
Analyse von Symantec: Stuxnet greift nur bestimmte Industrieanlagen an

Sabotage an Zentrifugen durch Drehzahländerung

Das bloße Vorhandensein dieser Geräte reicht aber noch nicht: Die Frequenzumrichter müssen von einem finnischen oder iranischen Hersteller stammen und mit einer Frequenz von 807 bis 1.207 Hertz arbeiten. Über Monate hinweg soll Stuxnet laut Symantec diese Frequenzen kurzfristig auf 1.401 Hertz, dann auf 2 Hertz und schließlich auf 1.064 Hertz setzen. Ein so gesteuerter Elektromotor würde also erst über der erwünschten Drehzahl arbeiten, dann fast zum Stillstand kommen, und schließlich wieder einen Mittelwert einnehmen - ein erhöhter Verschleiß ist die Folge, Symantec bezeichnet das als "Sabotage".

Anzeige
  • Nur solche Konfigurationen befällt Stuxnet.
Nur solche Konfigurationen befällt Stuxnet.

Eine ähnliche Vermutung hatte bereits Ende September 2010 das CCC-Mitglied Frank Rieger in der FAZ geäußert: Stuxnet soll gezielt iranische Anlagen zur Urananreicherung befallen haben. Für dieses Verfahren werden tausende von Zentrifugen mit hohen Drehzahlen benötigt. Ausführlich stellt Rieger das auch in einem Podcast dar. Dass Stuxnet "bestimmte Aggregate zerstören" soll, hatte auch der PLC-Experte Ralph Langner im Interview mit Golem.de angegeben.

Einen so konkreten Verdacht äußert Symantec bisher noch nicht, weist aber darauf hin, dass präzise Frequenzumsetzer, die mit über 600 Hertz arbeiten, in den USA Exportbeschränkungen unterliegen, weil sie zur Urananreicherung verwendet werden können. Für andere Anwendungen, wie etwa ein Förderband, seien die Frequenzen zu hoch, meint Symantec. Das Unternehmen ruft aber gleichzeitig Anwender von PLCs auf, von anderen Einsatzbereichen für Frequenzumsetzer mit den genannten Arbeitsbereichen zu berichten.

Symantec hat seine Analyse von Stuxnet (PDF) um die jüngsten Erkenntnisse ergänzt. Damit, so der Antivirenhersteller, sei der Code des Wurms vollständig analysiert. Erste Warnungen vor Stuxnet gab es bereits im Juli 2010, mit vereinten Kräften brauchten die Security-Experten in aller Welt also über fünf Monate, um den Wurm zu verstehen.

 Analyse von Symantec: Stuxnet greift nur bestimmte Industrieanlagen an

eye home zur Startseite
Han Solo 16. Nov 2010

Richtig. Statt CIA & Co. halte ich ganz langweilige Industriesabotage aus Profitgier für...

CCMS_COLL 16. Nov 2010

...und die Verständlichkeit wird erhöht.

Wissen was läuft 15. Nov 2010

Stuxxnet ist, wie der gute Mann von Symantec und gezeigt hat, ein...

hjfgdp 15. Nov 2010

Er ist doch noch Grundschüler.

Trollversteher 15. Nov 2010

So hatte ich das bisher auch verstanden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK München GmbH, München
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. über Hays AG, südlich von Hannover/Hildesheim
  4. vwd GmbH, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 48,00€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

  1. Re: Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte...

    Dungeon Master | 04:20

  2. Re: Erweiterungswünsche

    [Benutzernamen... | 03:52

  3. Re: > Wir freuen uns über Hinweise dazu, wie...

    2ge | 03:30

  4. Gegenbeispiel: China

    2ge | 02:50

  5. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    plutoniumsulfat | 02:01


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel