• IT-Karriere:
  • Services:

HTC Desire HD

Deutscher Marktstart stiftet Verwirrung (Update)

HTC verspricht über Facebook, dass das Android-Smartphone Desire HD ab sofort in Deutschland verfügbar ist. Die Realität sieht aber anders aus. Noch ist unklar, wann das Desire HD tatsächlich regulär auf dem deutschen Markt zu haben sein wird.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC Desire HD
HTC Desire HD

Vor einigen Tagen gab es Desire HD beim Netzbetreiber O2, nach einem Tag war das Smartphone ausverkauft. Seitdem warten Kaufinteressenten darauf, dass das Desire HD regulär auf den deutschen Markt kommt. Am Freitag hatte HTC auf Facebook verkündet, dass das Desire HD ab sofort ganz regulär auf dem deutschen Markt verfügbar sei. Daraufhin fragten Interessierte auf HTCs Facebook-Seite, welche Händler das Gerät im Sortiment hätten. Eine Antwort von HTC gab es nicht.

  • HTC Desire HD
  • HTC Desire HD
HTC Desire HD
Stellenmarkt
  1. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Etliche Facebook-Nutzer berichteten, dass sie keinen Händler oder Netzbetreiber gefunden hätten, der das Desire HD anbietet. Die Onlineshops von O2, Telekom und Vodafone listen das Gerät bisher nicht; bei O2 können sich Kunden lediglich für das Mobiltelefon vormerken lassen. Nach Angaben von Vodafone soll es das Desire HD in allen Vodafone-Shops geben, Kunden berichten auf HTC Facebook Pinnwand das Gegenteil. Vodafone verspricht, dass es das Desire HD in Kürze auch im Onlineshop geben wird.

Als HTC das Desire HD Mitte September 2010 vorgestellt hatte, war ein Marktstart im Oktober 2010 versprochen worden. Dieser Termin konnte allerdings nicht gehalten werden und es ist nicht bekannt, wann das Android-Smartphone in ausreichenden Stückzahlen auf dem deutschen Markt verfügbar sein wird.

Nachtrag vom 16. November 2010, 17:27 Uhr

Während das Desire HD mittlerweile im Online-Shop von O2 bestellt werden kann, fehlt es in Vodafones Online-Shop weiterhin. Am vergangenen Freitag hatte Vodafone versprochen, dass das Desire HD in Kürze im Online-Shop zu finden sein würde. Auch die Deutsche Telekom führt das Desire HD noch immer nicht in ihrem Online-Shop. Auf der Facebook-Pinnwand von HTC verlangen immer mehr Anwender eine Stellungnahmen von HTC. Der Smartphone-Hersteller hat bislang nicht darauf reagiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

GabiDrösel 16. Nov 2010

Kann´s nicht mehr hören... komischerweise hör ich sowas NIE von iOS-Usern, sondern immer...

Galaxy S Besitzer 16. Nov 2010

Also das finde ich ja heiß. Jetzt hat schon die Fertigungsstruktur einen Einfluss auf...

gruenkohl 16. Nov 2010

Huch? mein magic hatte 1.6 OTA bekommen - vielleicht einfach mal die "nach update suchen...

Dietbert 16. Nov 2010

Du hast mich überzeugt, ich will auch ein Fapphone aus dem Hause FapMaster Inc.

Brandmeister 16. Nov 2010

Vodafone ist echt übel.. vor allem auch in Bezug auf Branding. Ungebrandet sind die...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Corsa-e

Wir haben den vollelektrischen Opel Corsa-e einen Tag lang in Berlin und Brandenburg Probe gefahren.

Probefahrt mit dem Corsa-e Video aufrufen
Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

NXNSAttack: Effizienter Angriff auf Nameserver
NXNSAttack
Effizienter Angriff auf Nameserver

Eine neue Form von Denial-of-Service-Angriff nutzt die DNS-Architektur, um mit wenig Aufwand viel Serverlast und Traffic zu erzeugen.
Von Hanno Böck

  1. Microsoft Vorschau auf DNS over HTTPS in Windows verfügbar
  2. DNS Kanadische Internet Registry führt DNS-Dienst mit DoH ein
  3. Iana Defekter Tresor verzögert DNSSEC-Root-Key-Zeremonie

Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

    •  /