HTC Desire HD

Deutscher Marktstart stiftet Verwirrung (Update)

HTC verspricht über Facebook, dass das Android-Smartphone Desire HD ab sofort in Deutschland verfügbar ist. Die Realität sieht aber anders aus. Noch ist unklar, wann das Desire HD tatsächlich regulär auf dem deutschen Markt zu haben sein wird.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC Desire HD
HTC Desire HD

Vor einigen Tagen gab es Desire HD beim Netzbetreiber O2, nach einem Tag war das Smartphone ausverkauft. Seitdem warten Kaufinteressenten darauf, dass das Desire HD regulär auf den deutschen Markt kommt. Am Freitag hatte HTC auf Facebook verkündet, dass das Desire HD ab sofort ganz regulär auf dem deutschen Markt verfügbar sei. Daraufhin fragten Interessierte auf HTCs Facebook-Seite, welche Händler das Gerät im Sortiment hätten. Eine Antwort von HTC gab es nicht.

  • HTC Desire HD
  • HTC Desire HD
HTC Desire HD
Stellenmarkt
  1. Inhouse Consultant Reporting (w/m/d)
    Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Etliche Facebook-Nutzer berichteten, dass sie keinen Händler oder Netzbetreiber gefunden hätten, der das Desire HD anbietet. Die Onlineshops von O2, Telekom und Vodafone listen das Gerät bisher nicht; bei O2 können sich Kunden lediglich für das Mobiltelefon vormerken lassen. Nach Angaben von Vodafone soll es das Desire HD in allen Vodafone-Shops geben, Kunden berichten auf HTC Facebook Pinnwand das Gegenteil. Vodafone verspricht, dass es das Desire HD in Kürze auch im Onlineshop geben wird.

Als HTC das Desire HD Mitte September 2010 vorgestellt hatte, war ein Marktstart im Oktober 2010 versprochen worden. Dieser Termin konnte allerdings nicht gehalten werden und es ist nicht bekannt, wann das Android-Smartphone in ausreichenden Stückzahlen auf dem deutschen Markt verfügbar sein wird.

Nachtrag vom 16. November 2010, 17:27 Uhr

Während das Desire HD mittlerweile im Online-Shop von O2 bestellt werden kann, fehlt es in Vodafones Online-Shop weiterhin. Am vergangenen Freitag hatte Vodafone versprochen, dass das Desire HD in Kürze im Online-Shop zu finden sein würde. Auch die Deutsche Telekom führt das Desire HD noch immer nicht in ihrem Online-Shop. Auf der Facebook-Pinnwand von HTC verlangen immer mehr Anwender eine Stellungnahmen von HTC. Der Smartphone-Hersteller hat bislang nicht darauf reagiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


GabiDrösel 16. Nov 2010

Kann´s nicht mehr hören... komischerweise hör ich sowas NIE von iOS-Usern, sondern immer...

Galaxy S Besitzer 16. Nov 2010

Also das finde ich ja heiß. Jetzt hat schon die Fertigungsstruktur einen Einfluss auf...

gruenkohl 16. Nov 2010

Huch? mein magic hatte 1.6 OTA bekommen - vielleicht einfach mal die "nach update suchen...

Dietbert 16. Nov 2010

Du hast mich überzeugt, ich will auch ein Fapphone aus dem Hause FapMaster Inc.

Brandmeister 16. Nov 2010

Vodafone ist echt übel.. vor allem auch in Bezug auf Branding. Ungebrandet sind die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Artikel
  1. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  2. Black Friday 2021 - Letzte Chance auf Deals am Cyber Monday
     
    Black Friday 2021 - Letzte Chance auf Deals am Cyber Monday

    In wenigen Stunden endet die Black-Friday-Woche bei Amazon und damit die Chance auf besondere Schnäppchen. Die spannendsten Deals gibt es hier.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Medion Erazer Deputy P25/Beast X25: Aldi verkauft Gaming-Notebooks mit Ryzen 5000
    Medion Erazer Deputy P25/Beast X25
    Aldi verkauft Gaming-Notebooks mit Ryzen 5000

    Die Medion Erazer Deputy P25 und Beast X25 bedienen Gaming-Enthusiasten mit unterschiedlichen Budgets. Nvidia-GPU und Ryzen-CPU sind dabei.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /