• IT-Karriere:
  • Services:

Formel 1

Sebastian Vettel & Co. kommen als Browsergame

Der neue Weltmeister der Formel 1 und seine Konkurrenten werden wohl in einem Browsergame auftreten, an dem Codemasters auf Basis seiner Rennsportlizenz arbeitet. Auch eine Fortsetzung der Umsetzung für Konsole und PC ist geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Formel 1: Sebastian Vettel & Co. kommen als Browsergame

Es ist wohl tatsächlich ein Zufall, dass Codemasters-Chef Rod Cousins einen Tag, nachdem Sebastian Vettel den Titel als Weltmeister der Formel 1 gewonnen hat, mit Gamesindustry.biz über seine Pläne mit der Rennspiellizenz spricht. Seinen Angaben zufolge arbeitet Codemasters an einem Browsergame auf Basis der Formel 1; Details zum Inhalt oder dem möglichen Erscheinungstermin nennt er nicht. Außerdem soll es eine Fortsetzung von F1 2010 geben, dem Ende September 2010 für Konsole und PC veröffentlichten Rennspiel.

Mit dessen Erfolg gibt sich Cousins zufrieden: Allein im ersten Monat habe Formel 1 2010 rund zwei Millionen Käufer gefunden - und das, obwohl die Rennserie in den USA weitgehend unbekannt sei und entsprechend weniger Spieler dort zugegriffen hätten. Der Codemasters-Chef spekuliert darauf, dass sich viele Konkurrenzunternehmen bei Bernie Ecclestone melden und versuchen werden, die Lizenz an sich zu reißen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

Kein Kostverächter 15. Nov 2010

Ich habe mal beim Backgammon 6 Sechserpaschs hintereinander gewürfelt. Mit ungezinkten...

papa 15. Nov 2010

na hoffentlich. Noch ein total vermurkstes F1-Spiel aus dem hause Codemasters ertrag ich...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  2. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen
  3. Akkus Quantumscape präsentiert eine halbe Mogelpackung

Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

    •  /