Abo
  • Services:

Linux Mint 10

Universelle Suche im Startmenü

Linux Mint ist in der Version 10 erschienen und mit dem Linux-Kernel in der Version 2.6.35 ausgestattet. In der aktuellen Version hat Mint 10 mit dem Codenamen Julia ein überarbeitetes Menü, das auf neu eingerichtete Anwendungen hinweist und die Suche auf nicht installierte Programme ausdehnt.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux Mint 10: Universelle Suche im Startmenü

Die Entwickler haben mit Linux Mint 10 die enthaltene Software auf den aktuellen Stand gebracht. Intern verwendet Mint 10 den Linux-Kernel 2.6.35. Der Gnome-Desktop liegt in Version 2.32.0 vor. Den Internetbrowser Firefox haben die Entwickler auf Version 3.6.10 und die als Standard beigelegte E-Mail-Anwendung Thunderbird auf Version 3.14 aktualisiert. Das Büropaket Openoffice.org wurde in Version 3.2.1 beigefügt.

  • Der Installer wurde von Ubuntu übernommen und...
  • ...installiert auch gleich Updates und fehlende Sprachdateien.
  • Über den Willkommensbildschirm können weitere Informationen zu Linux Mint abgerufen werden.
  • Zudem kann die CD-Version per Mausklick auf die DVD-Variante aktualisiert werden.
  • Der Firefox-Browser liegt in der Version 3.6.10 bei, ...
  • ...das Büropaket wurde auf Version 3.2.1 aktualisiert.
  • Das Startmenü bietet eine universelle Suche.
  • Das Softwarecenter wurde um neue Icons erweitert.
  • Die Mint-Entwickler haben die aktuelle Version des Flash-Players integriert.
  • Etliche Softwarepakete liefert Linux Mint aus dem Fundus der Linux-Distribution Ubuntu.
  • Der Desktop von Linux Mint 10 wurde mit einem neuen Theme ausgestattet.
Über den Willkommensbildschirm können weitere Informationen zu Linux Mint abgerufen werden.
Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Oberessendorf
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Das Mint-eigene Startmenü wurde erweitert und bietet eine erweiterte universale Suche, die noch nicht installierte Anwendungen aufspürt oder Suchbegriffe an Google oder Wikipedia weitergibt. Anwendungen können über das ebenfalls aktualisierte Softwarecenter nachinstalliert werden, das in dieser Version neue Icons hat. Neu installierte Anwendungen werden im Menü besonders gekennzeichnet. Die Entwickler haben Linux Mint auch mit einem neuen Theme mit dem Namen Mint-X-Metal ausgestattet und etliche neue Hintergrundbilder beigelegt.

Wer zuvor die CD-Version installiert hat, kann per Mausklick im Begrüßungsbildschirm auf die DVD-Version aufrüsten. Dabei werden vor allem Java-Pakete sowie der Videoplayer VLC nachinstalliert. Das Linux-Mint-Projekt bietet selbst Software-Repositories, die hauptsächlich Mint-eigene Software und Updates ausliefern. Julia bringt beispielsweise Adobe Flash Square mit, das nativ sowohl in der 32- als auch in der 64-Bit-Version läuft. Den Großteil der Software bezieht Linux Mint jedoch aus den Ubuntu-Repositories. Die Linux-Distribution basiert auf der Version 10.10 von Ubuntu.

Linux Mint liegt in einer Live-CD und -DVD vor, die DVD-Version bringt es auf etwa 830 MByte. Beide Varianten sind in einer 32- und 64-Bit-Version verfügbar. Alle Änderungen haben die Entwickler auf einer Webseite zusammengefasst.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

spanther 29. Mär 2011

Naja, es sieht ganz normal aus, halt mit einem Panel, wie im Bild da! :) Das startet und...

mariant 25. Dez 2010

ich habe Mint 10 instalieren und bin ich zufriden , naturlich neben Windows Xp -pro was...

Harri Bo 18. Nov 2010

auf meinem eee pc 701 läuft Linux Mint 9.0. Ich habe viele Betriebssysteme ausgetestet...

T-N-T 16. Nov 2010

Naja, eigentlich ist es ein Ubuntu mit Codecs und noch ein paar kleinen Tools, also eher...

Atlanx 15. Nov 2010

HowTo Upgrade: A. Introduction This tutorial explains how to upgrade to a newer release...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /