Abo
  • IT-Karriere:

Sanyo

Projektor gegen Platzprobleme

Sanyo hat einen Projektor auf den Markt gebracht, der für Räume gedacht ist, in denen eigentlich kein Platz für Projektionen ist. Er erzeugt aus einem Abstand von 8,8 cm eine Bilddiagonale von rund zwei Metern.

Artikel veröffentlicht am ,
Sanyo: Projektor gegen Platzprobleme

Der Sanyo PDG-DXL2000 ist ein DLP-Projektor. Er erreicht eine Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten und erzielt eine Helligkeit von 2.000 ANSI-Lumen. Bei größeren Abständen kommt er auf Bilddiagonalen von bis zu 2,3 Metern. Neben einem HDMI-Anschluss können auch VGA-, S-Video- oder Composite-Videoquellen angeschlossen werden. Ein eingebauter 10-Watt-Lautsprecher sorgt für die Beschallung des Publikums.

  • Sanyo PDG-DXL2000
Sanyo PDG-DXL2000
Stellenmarkt
  1. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Die Geräuschentwicklung wird mit 36 dB(A) im normalen und mit 28 dB(A) im helligkeitsreduzierten Modus angegeben. Die Lampe soll 3.000 Stunden halten, wenn sie durchgehend im Eco-Modus genutzt wird. Diese Lebensdauer reduziert sich um 1.000 Stunden, wenn der Beamer nur im hellen Modus betrieben wird. Die Gehäusemaße liegen bei 321 x 178 x 386 mm. Mit einem Gewicht von 6,2 kg ist der DXL2000 nur eingeschränkt tragbar.

Der Sanyo PDG-DXL2000 wurde erstmals Mitte 2010 angekündigt. Erst jetzt soll er für rund 1.900 Euro im Handel erhältlich sein. Er wird mit einer Garantie von drei Jahren und einem 24-Stunden-Austauschservice verkauft. Auf die Lampe gibt es eine Garantie von einem Jahr oder maximal 1.000 Betriebsstunden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€

Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /