• IT-Karriere:
  • Services:

Sanyo

Projektor gegen Platzprobleme

Sanyo hat einen Projektor auf den Markt gebracht, der für Räume gedacht ist, in denen eigentlich kein Platz für Projektionen ist. Er erzeugt aus einem Abstand von 8,8 cm eine Bilddiagonale von rund zwei Metern.

Artikel veröffentlicht am ,
Sanyo: Projektor gegen Platzprobleme

Der Sanyo PDG-DXL2000 ist ein DLP-Projektor. Er erreicht eine Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten und erzielt eine Helligkeit von 2.000 ANSI-Lumen. Bei größeren Abständen kommt er auf Bilddiagonalen von bis zu 2,3 Metern. Neben einem HDMI-Anschluss können auch VGA-, S-Video- oder Composite-Videoquellen angeschlossen werden. Ein eingebauter 10-Watt-Lautsprecher sorgt für die Beschallung des Publikums.

  • Sanyo PDG-DXL2000
Sanyo PDG-DXL2000
Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Die Geräuschentwicklung wird mit 36 dB(A) im normalen und mit 28 dB(A) im helligkeitsreduzierten Modus angegeben. Die Lampe soll 3.000 Stunden halten, wenn sie durchgehend im Eco-Modus genutzt wird. Diese Lebensdauer reduziert sich um 1.000 Stunden, wenn der Beamer nur im hellen Modus betrieben wird. Die Gehäusemaße liegen bei 321 x 178 x 386 mm. Mit einem Gewicht von 6,2 kg ist der DXL2000 nur eingeschränkt tragbar.

Der Sanyo PDG-DXL2000 wurde erstmals Mitte 2010 angekündigt. Erst jetzt soll er für rund 1.900 Euro im Handel erhältlich sein. Er wird mit einer Garantie von drei Jahren und einem 24-Stunden-Austauschservice verkauft. Auf die Lampe gibt es eine Garantie von einem Jahr oder maximal 1.000 Betriebsstunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-65%) 13,99€
  3. (-30%) 41,99€

Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Java: Nicht die Bohne veraltet
Java
Nicht die Bohne veraltet

Vor einem Vierteljahrhundert kam das erste Java Development Kit heraus. Relevant ist die Programmiersprache aber heute noch.
Von Boris Mayer

  1. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben
  2. JDK Java 14 experimentiert mit eigenem Paketwerkzeug
  3. Eclipse Foundation Java-EE-Nachfolger Jakarta EE 9 soll Mitte 2020 erscheinen

    •  /