Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook-Seite von Gouverneurin Bev Perdue
Facebook-Seite von Gouverneurin Bev Perdue

Weniger Ausfälle

Facebook steckt 450 Millionen Dollar in Rechenzentrum

Facebook baut ein weiteres Rechenzentrum und verspricht, dass das soziale Netzwerk damit zuverlässiger und stabiler werde. Die neue Anlage steht in North Carolina.

Facebook investiert 450 Millionen US-Dollar in ein Rechenzentrum im Rutherford County im US-Bundesstaat North Carolina. Das gab Bev Perdue, die Gouverneurin von North Carolina, gestern bekannt. Perdue sagte, der Bau der Anlage in der Nähe von Forest City werde 18 Monate dauern und 35 bis 45 neue Vollzeitarbeitsplätze schaffen.

Anzeige

Während der Errichtung des Rechenzentrums würden 250 Menschen für Bauarbeiten und mechanische Tätigkeiten benötigt. "Wir sind stolz, dass Facebook sich entschieden hat, North Carolina in seine Freundesliste aufzunehmen. Das Gefühl beruht auf Gegenseitigkeit", sagte Perdue. Die Regierung des Bundesstaates habe seit einem Jahr mit den Betreibern des sozialen Netzwerks verhandelt. In North Carolina errichteten auch Apple, Google, IBM, SAS und American Express neue Rechenzentren, sagte Perdue.

"Nach intensiver Prüfung von Standorten an der Ostküste sind wir froh, unser neues Rechenzentrum jetzt im Rutherford County errichten zu können. Das Team, das wir hier einstellen werden, wird uns helfen, schnellere, zuverlässigere und robustere Dienste für Menschen rund um die Welt anbieten zu können", sagte Tom Furlong, Director Site Operations bei Facebook. Im Januar 2010 hatte Facebook mit dem Bau eines Datenzentrums in Oregon begonnen. Baubeginn im Rutherford County sei am heutigen Freitag, erklärte Furlong.

In North Carolina sind die Energiepreise besonders niedrig. Ein Rechenzentrum kann den durchschnittlichen Verbrauch einer Stadt mit 50.000 Einwohnern erreichen. Ein weiterer positiver Standortfaktor ist das milde Klima im Rutherford County: Extreme Temperaturen im Sommer und Winter stellen für Rechenzentrumsbetreiber eine hohe Herausforderungen dar. Die Regierung hat zudem einige Gesetze erlassen, die die Betreiber von Rechenzentren begünstigen.


eye home zur Startseite
malula 15. Nov 2010

kurze antwort da du wirklich selbst draufkommen könntest...rückkühler oder sonstige...

kromonos 12. Nov 2010

Wie wäre es mit Investitionen in die Wirtschaft? Forschung und Entwicklung? Wäre mir...

Heiner Knallinger 12. Nov 2010

Wer macht denn sowas? Rechnet mal aus wieviel Bier man für soviel Geld hätte kaufen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen
  3. Carl Büttner GmbH & Co. KG, Bremen
  4. CEMA AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    dirk_hamm | 04:37

  2. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    bernstein | 03:46

  3. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30

  4. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    mambokurt | 03:25

  5. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Baertiger1980 | 03:19


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel