Abo
  • Services:
Anzeige
Telefunken Mediola: PS3 und Xbox mit dem Smartphone fernsteuern

Telefunken Mediola

PS3 und Xbox mit dem Smartphone fernsteuern

Telefunken und Tecnovum bieten für Mediola zwei Komplettpakete für Xbox-360- und Playstation-3-Besitzer. Die Medienwiedergabe beider Spielekonsolen lässt sich damit über iOS- und Android-Geräte fernsteuern, gemeinsam mit der restlichen Medien- und Haustechnik in der Wohnung.

Das Herzstück der Mediola-Universalfernsteuerung, das Telefunken-All-In-One-Gateway (a.i.o. Gateway), gibt es nun in zwei neuen Paketangeboten für Playstation-3- und Xbox-360-Besitzer. Beide kosten rund 500 Euro und sind seit kurzem lieferbar.

Anzeige

Mit dem "Mediola Gateway PS3 Control Package" können neben Heimtechnik und Unterhaltungselektronik auch die PS3 mit dem iPhone, iPod touch, iPad oder einem Android-Gerät ferngesteuert werden. Dazu enthält das Paket neben dem Gateway, einem Infrarot-Multiroom-Extender und Dual-IR-Sendediode auch einen Infrarot-Bluetooth-Adapter von Logitech. Mit der beiliegenden Windows-Software Mediola a.i.o. Creator Pro lassen sich die Fernbedienungselemente selbst zusammen stellen - ein PS3-Template für das iPad liegt bei.

Für Xbox-360-Besitzer gibt es das "Mediola Gateway Xbox Control Package". Es ist das bereits bekannte Mediola-Paket aus Gateway, Infrarot-Multiroom-Extender, Dual-IR-Sendediode und drei Funkzwischensteckern für die Steckdosenfernsteuerung. Allerdings liegt der ebenfalls enthaltenen Software Mediola a.i.o. Creator Pro in diesem Fall ein Xbox-360-Profil für das iPad bei, mit dem sich die Mediacenter-Extender- und DVD-Wiedergabefunktionen steuern lassen.

Das Mediola-System setzt von iOS- oder Android-Geräten über WLAN übermittelte Anweisungen in Codes für verschiedene Unterhaltungselektronik- und Heimtechnikgeräte um und übermittelt sie entweder per Funk oder Infrarot. So können neben Fernseher, Soundanlage und Spielekonsole auch Beleuchtung, Videoüberwachung, Gartenbewässerung, Bewegungs- und Rauchmelder sowie weitere Technik gesteuert und überwacht werden. Der Vertrieb erfolgt online über Mediola.de.

Die Android-Version der Fernsteuerungs-App "a.i.o. remote" befindet sich derzeit noch im Alphatest, seit Anfang November 2010 stellt Mediola-Entwickler Tecnovum sie über das Supportforum zum Download zur Verfügung. Die iOS-App für iPad und Co. findet sich im iTunes App Store zum ebenfalls kostenlosen Download.


eye home zur Startseite
ichduersiees 12. Nov 2010

Oh mein fehler, scheinbar haben sie es geändert geht jetzt nicht mehr(vor zwei monaten...

undso 12. Nov 2010

Full Ack!

atomforscher 12. Nov 2010

Na Super, ein Rollo mit Netzwerkanschluss. ;-) Ich sehe schon wie Leute sich das Ding...

peter.pan1111 12. Nov 2010

Klar kann man das, braucht halt aber DLNA und UPnP fähige Geräte. Wer seine alte Anlage...

Metzelkater 12. Nov 2010

Und ich hatte schon gedacht, man könnte damit die Konsole von Unterwegs fernsteuern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 35,99€
  2. ab 54,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  2. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  3. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  4. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  5. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  6. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  7. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  8. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  9. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  10. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

  1. Re: Immer wieder lustig,

    freddypad | 17:10

  2. Klingt bekannt

    mrgenie | 17:10

  3. Re: Meine Gedanken ...

    itza | 17:07

  4. Re: Supertoll!

    crackhawk | 17:06

  5. Re: Provider sollen Daten von a nach b leiten

    SirFartALot | 17:06


  1. 17:30

  2. 17:15

  3. 17:00

  4. 16:37

  5. 15:50

  6. 15:34

  7. 15:00

  8. 14:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel