• IT-Karriere:
  • Services:

Rock Band

Viacom will Harmonix wegen Millionenverlusten verkaufen

Mit rund 260 Millionen US-Dollar hat Viacom inzwischen Harmonix abgeschrieben, jetzt steht das Entwicklerstudio zum Verkauf. Viacom räumt ein, man habe weder die "Fachkompetenz noch die Größe", um im Computerspielegeschäft mitzumischen.

Artikel veröffentlicht am ,
Rock Band: Viacom will Harmonix wegen Millionenverlusten verkaufen

Der New Yorker Unterhaltungskonzern Viacom (u.a. MTV) will sich von Harmonix trennen, dem Entwicklerstudio hinter der Musikspielserie Rock Band. "Das Videospielegeschäft verlangt ein Fachwissen und eine Größe, die wir nicht haben", sagte Viacom-Chef Philippe Dauman laut dem Wall Street Journal. Viacom hat im letzten Quartal Abschreibungen in Höhe von 260 Millionen US-Dollar auf Harmonix vorgenommen.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), München
  2. ITEOS, Freiburg, Heilbronn, Stuttgart, Ulm

Interessenten gibt es offenbar sowohl aus der Computerspielebranche als auch aus dem Investmentbereich. Ein denkbarer Käufer wäre Electronic Arts - der Publisher hat Rock Band gemeinsam mit Harmonix weltweit vermarktet.

Viacom hat Harmonix 2006 für 175 Millionen US-Dollar gekauft und den ehemaligen Eigentümern 2008 weitere 150 Millionen US-Dollar gezahlt. Gegen die Activision-Marke von Guitar Hero konnte sich Rock Band nie durchsetzen - trotz des vermeintlich sicheren Blockbusters Beatles: Rock Band, der trotz "Fab Four"-Bonus als Flop gilt.

Harmonix selbst gibt sich im hauseigenen Forum trotz der Nachricht über den Verkauf gelassen. Entlassungen seien nicht geplant, man arbeite weiter wie gewohnt an neuen Inhalten zu Rock Band und Dance Central, heißt es. Finanzielle Probleme seien nicht zu befürchten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. (-15%) 42,49€
  3. (-10%) 17,99€

noch etwas 15. Nov 2010

rb war und ist ganz eine andere liga als gh @echte musik - macht leider wesentlich...

mhm 15. Nov 2010

rb 3 hat mich dem keyboard ein wenig näher gebracht, schon allein deshalb hat es sich...

butters, that's me 14. Nov 2010

Gut, die Beatles sind weltberühmt, aber ist deren Bonus in der Generation Computerspiel...

keinManager 14. Nov 2010

<> Ja, und wer hat die Firma erfolgreich gemacht?

gitarrenprofi 12. Nov 2010

Rockband konnte nie gegen das geniale GH3 an stinken. Und obwohl es so viele Download...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND

Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

    •  /