• IT-Karriere:
  • Services:

Hybridfahrzeug

Audi bringt 2011 Hybrid-SUV

Der deutsche Automobilhersteller Audi will im kommenden Jahr eine Hybridausführung des SUV Q5 auf den Markt bringen. Die rein elektrische Reichweite ist jedoch kurz - der Elektromotor dient eher als Zusatzaggregat beim Beschleunigen und zum Benzinsparen.

Artikel veröffentlicht am ,
Hybridfahrzeug: Audi bringt 2011 Hybrid-SUV

Wenige Tage vor Eröffnung der Los Angeles Auto Show hat Audi angekündigt, 2011 ein Hybridfahrzeug auf den Markt zu bringen. Dabei handelt es sich um das Sport Utility Vehicle (SUV) Q5, das Audi mit einem Hybridantrieb ausgestattet hat.

Wenig Reichweite

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Der Elektromotor hat eine Leistung von 33 kW und ein Drehmoment von maximal 211 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit im Elektrobetrieb beträgt 100 km/h. Die rein elektrische Reichweite ist allerdings gering: Sie beträgt bei einem Tempo von 60 km/h gerade mal 3 km.

Als Energiespeicher dient ein Lithium-Ionen-Akku, der durch die Rückgewinnung von Bremsenergie und beim Rollen geladen wird. Die Konstrukteure haben ihn im Kofferraum des SUV untergebracht. Dadurch gehe gegenüber der herkömmlichen Ausführung nur wenig Volumen verloren, sagt der Hersteller.

Mischbetrieb

Audis Hybridkonzept sieht vor, dass der Elektromotor eher für den Mischbetrieb oder als Zusatztriebwerk beim Beschleunigen eingesetzt wird. So beschleunigen die beiden Motoren, die zusammen eine Leistung von 180 kW (245 PS) haben, den Q5 in 7,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 222 km/h. Im Mischbetrieb soll der Benzinverbrauch um gut anderthalb auf sieben Liter pro 100 km im Vergleich zum Q5 mit reinem Verbrennungsantrieb sinken.

Audi will den Q5 Hybrid Quattro in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres auf den Markt bringen. Einen Preis hat das Unternehmen noch nicht genannt. Nach dem Q5 will Audi 2011 noch die Modelle A6 und A8 mit einem solchen Antrieb ausgestattet anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Bestpreis!)
  2. 29,99€ (Vergleichspreis 49,99€)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 106,90€ + Versand

albern 03. Jan 2011

Genau und regenerative Energien soll man bitteschön auch erst einsetzen, wenn sie...

masterofsight 14. Nov 2010

Na habt ihr linken philosophiestudenten nichts zu tun? Armes deutschland, dass es nur aus...

albern 13. Nov 2010

Jaja, schon klar. Weder Öl geht aus, noch verschmutzt die Menschheit den Planeten. Wie...

razer 13. Nov 2010

und läuft so unrund wie kein anderer mercedes..

esca 13. Nov 2010

Was soll denn das für ein Auto sein? Sowas gibt es nicht von Toyota... Toyota / Lexus...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    •  /