Abo
  • Services:

Kompatibilitätsproblem

PGP warnt vor Mac OS X 10.6.5

Wer PGPs umfassende Laufwerksverschlüsselung (PGP Whole Disk Encryption) nutzt, sollte beim Update auf Mac OS X 10.6.5 aufpassen. Ein Kompatibilitätsproblem kann dazu führen, dass das System danach nicht mehr bootet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die mittlerweile zu Symantec gehörende PGP Corporation warnt Mac-Nutzer vor einem Update auf Mac OS X 10.6.5, sollten sie die PGP Whole Disk Encryption verwenden. Wer seine Festplatte nicht vor dem Update entschlüsselt, muss damit rechnen, dass sein System nach dem Update nicht mehr bootet.

Wer das Update bereits durchgeführt hat, soll von der PGP-Recovery-CD booten und muss anschließend ein EFI-Backup erstellen, falls die Boot-Festplatte später noch einmal entschlüsselt werden soll. Von einer Entschlüsselung der gesamtem Festplatte nach dem Booten von der Recovery-CD rät PGP ausdrücklich ab, da dann ein veralteter Bootloader verwendet wird. Wie das Problem zu lösen ist, kann PGP derzeit aber noch nicht erklären.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

Ahmet 15. Nov 2010

Ich habe das Update gemacht, hatte TruCrypt installiert jedoch meine Festplatte nicht...

Hahaaaa 12. Nov 2010

Wer glaubt seine daten mit einem kommerziellen produkt einer firma wie symantec sicher...

-gast- 12. Nov 2010

Pillepallepuff schrieb: Das schlimme ist: 42% davon waren Flashprobleme...^^


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /