Abo
  • Services:
Anzeige
Javascript: jQuery 1.4.4 veröffentlicht

Javascript

jQuery 1.4.4 veröffentlicht

Die Javascript-Bibliothek jQuery ist in der Version 1.4.4 erschienen. Das vierte Minor-Update für jQuery 1.4 beseitigt vor allem Fehler, bringt aber auch eine neue Funktion mit.

JQuery 1.4.4 ist mit der neuen Funktion .fadeToggle() ausgestattet worden. Diese verändert die Transparenz eines Elements, um es auszublenden. Am Ende wird das Element komplett ausgeblendet (display: none;). Die Funktion soll in erster Linie das API vereinheitlichen und ergänzt die Funktionen .slideToggle() und .toggleClass().

Anzeige

Darüber hinaus korrigiert jQuery 1.4.4 diverse Fehler und beinhaltet kleine Erweiterungen. So liefert der Aufruf von .data() ohne Argumente nun auch die HTML5-Attribute. Die Funktionen .width() und .height() liefern Werte für versteckte Elemente.

Eine Übersicht über die Änderungen in jQuery 1.4.4 gibt es in den Release Notes. Die Javascript-Bibliothek steht unter jquery.com zum Download bereit.


eye home zur Startseite
derübergestresste 14. Nov 2010

man diese ganze noob posts nerven gewaltig... 0 ahnung von was aber sich über nicht...

derübergestresste 14. Nov 2010

moah ab in die trollwiese so dumm ist doch kein mensch...

Lisp-Oppa 14. Nov 2010

Ich würde die Spieß einfach mal umdrehen und ganz frech behaupten: Wer Klassen und...

DrAgOnTuX 13. Nov 2010

Halt die Finger still, Siga, dein Quatsch kannst du woanders niederschreiben aber nicht...

Trollversteher 13. Nov 2010

Eigentlich sind das beides keine Fische... Nerds!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. über Hays AG, Region Karlsruhe
  4. Deutsche Telekom Technik GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 8,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Re: Und was macht die Boulevardpresse draus?

    Vögelchen | 04:44

  2. Re: "Obi-Wan Kenobi, ihr seid meine letzte Hoffnung!"

    Prinzeumel | 04:38

  3. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    Prinzeumel | 04:30

  4. Re: Die Entwicklung ist doch abzusehen...

    LinuxMcBook | 04:19

  5. Re: Ich kanns auch nicht mehr hören...

    FattyPatty | 03:18


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel