Abo
  • Services:
Anzeige
Linux-Distributionen: Opensuse 11.4 Meilenstein 3 testet Systemd

Linux-Distributionen

Opensuse 11.4 Meilenstein 3 testet Systemd

Im dritten von sechs Meilensteinen der bevorstehenden Version 11.4 von Opensuse können Anwender die neue Startumgebung Systemd testen. Sie steht als Alternative zum herkömmlichen SysV zur Verfügung. Insgesamt haben die Entwickler in dieser Vorabversion zahlreiche Anwendungen auf den aktuellen Stand gebracht.

Die dritte, als sogenannter Milestone veröffentlichte Vorabversion von Opensuse 11.4 bringt vor allem die enthaltenen Anwendungen auf den aktuellen Stand. Der Gnome-Desktop liegt in Version 2.32, der Mediaplayer Banshee in Version 1.8 bei. KDE wurde auf Version 4.5.3 aktualisiert und bringt den noch weitgehend unbekannten Qt-basierten Browser Arora in Version 0.11 mit.

Anzeige

Das Opensuse-Projekt hat sich wie erwartet für die Bürosuite Libreoffice entschieden, die in Version 3.2.99 vorliegt. Hauptsponsor Novell ist Mitbegründer der Dokument-Foundation, die das Libreoffice-Projekt betreut. Die Fotoverwaltung Digikam wurde auf Version 1.5.0 erhöht. Das Mono-Framework haben die Entwickler von Version 2.6 auf 2.8 aufgefrischt. Version 2.8 enthält C# in Version 4.0 und bringt neben zahlreichen Leistungsverbesserungen auch einen neuen Garbage-Collector mit.

Der enthaltene Linux-Kernel liegt in der aktuellen Version 2.6.36 bei, der verbesserte SSD-Unterstützung mitbringt. Die Festplattenüberwachungswerkzeuge Smartmontools 5.40 kommen ebenfalls mit SSD-Geräten klar.

Aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers im Mesa-OpenGL-Stack verzögerte sich der Erscheinungstermin von Opensuse 11.4 Meilenstein 3 um eine Woche. Die nächste Vorabversion ist bereits für den 25. November 2010 geplant. Die finale Version von Opensuse 11.4 soll am 10. März erscheinen.

Der aktuelle Meilenstein steht als Installations-DVD, als LiveCD mit jeweils dem Gnome- oder KDE-Desktop oder einer MiniCD für die Installation per Netzwerk über die Webseite des Projekts zum Download bereit. Alle Versionen liegen sowohl als 32- oder als 64-Bit-Variante vor.


eye home zur Startseite
Power7 12. Nov 2010

Na ja ...ich sehe das du OpenSuse im Einsatz hast, also HomeFrickler bist .. mir ging...

Lummi 12. Nov 2010

Also meins hat sich nach dem Upgrade erstmal verabschiedet, weil der nVidiatreiber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Teambank AG, Nürnberg
  3. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  4. ARRI Media GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  2. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

  3. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  4. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  5. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  6. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  7. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  8. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  9. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  10. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Nun ja nach Neustart wird auch Code benötigt

    Screeny | 08:41

  2. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    der_wahre_hannes | 08:40

  3. Re: Warum wurden Tools wie ABP ADGUARD oder...

    der_wahre_hannes | 08:38

  4. Re: And die Golem Kommentar Experten mal wieder...

    chewbacca0815 | 08:38

  5. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    der_wahre_hannes | 08:37


  1. 08:36

  2. 07:30

  3. 07:16

  4. 17:02

  5. 15:55

  6. 15:41

  7. 15:16

  8. 14:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel