• IT-Karriere:
  • Services:

Biometrie

Nutzer wird an Augenbewegung erkannt

Ein israelisches Unternehmen hat ein neuartiges biometrisches System entwickelt. Es erkennt den Nutzer an den Bewegungen seiner Augen.

Artikel veröffentlicht am ,
Biometrie: Nutzer wird an Augenbewegung erkannt

Die Retina und die Iris sind bekannte biometrische Merkmale. Das israelische Unternehmen ID-U Biometrics setzt auf ein anderes biometrisches Merkmal im Auge: Der Nutzer soll sich an Geldautomaten oder beim Onlinebanking mit den Bewegungen seiner Augen anmelden.

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin
  2. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Karlsruhe

Damit sich Nutzer bei einer Anwendung anmelden kann, muss er zunächst einen visuellen Stimulus auslösen: Das ist eine Grafik oder ein Bildchen, das sich über den Bildschirm bewegt. Der Nutzer verfolgt das Bild mit seinen Augen. Eine Kamera verfolgt die Augenbewegung und vergleicht sie mit dem Bewegungsmuster, das zuvor hinterlegt wurde.

Individuelle Bewegungen

Die Bewegungsabläufe, die die Augen durchführen, zeigten bei jedem Menschen einzigartige Variationen, erklärt das israelische Unternehmen. Auch wenn die Grafik jedes Mal in anderer Art und Weise über den Bildschirm bewegt wird, lässt sich der Nutzer an seinen Augenbewegungen erkennen. Dieses System lasse sich weniger einfach täuschen als ein herkömmliches biometrisches System, das beispielsweise mit einer gut gemachten Kopie eines Fingerabdrucks überlistet werden könne.

Zudem sei das System einfach umzusetzen: Es könne auf jedem Gerät mit einem Bildschirm und einer Kamera eingesetzt werden. Über eine solche Ausstattung verfügten die meisten Laptops und auch viele Smartphones. Derzeit entwickle das Unternehmen eine Applikation für das iPhone 4, sagte Daphna Palti-Wasserman, Gründerin und Chefin von ID-U Biometrics, dem US-Wissenschaftsmagazin Technology Review.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 0,99€
  3. 4,96€
  4. 1,99€

Ihrgendwehr 12. Nov 2010

Nur ein Wort: (Sonnen-)brille!

real-man 11. Nov 2010

Stimmt pincodes haben auch ihre nachteile. Aber jeder schlüssel in der Kryptographie ist...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /