Abo
  • Services:
Anzeige

Acta-Resolution

EU-Parlamentarier bitten um Mithilfe

Ende November wird es eine weitere, als "technisches Treffen" bezeichnete Verhandlungsrunde für das internationale Anti-Piraterie-Abkommen Acta geben. Eine interfraktionelle Gruppe von EU-Parlamentariern bereitet derweil öffentlich eine Resolution vor und bittet um Kommentare.

Das Acta-Abkommen sei im Prinzip fertig, man müsse nur noch ein paar technische Details klären. Das ginge auch per E-Mail, erklärte die EU-Kommission Anfang Oktober 2010 zum Stand der Verhandlungen. Die Erklärung kam wohl etwas voreilig. Es sind doch noch mehr Fragen offen als sich auf dem elektronischen Postweg klären ließen. Also wurde für Ende November 2010 eine weitere Verhandlungsrunde angesetzt - bezeichnet als "technisches Treffen". Auf dem Treffen im australischen Sydney, das vom 30. November bis zum 4. Dezember 2010 dauern wird, sollen weiterhin bestehende Differenzen zur Reichweite von Acta ausgeräumt werden.

Anzeige

EU-Parlament kritisch

Bevor Acta in Kraft treten kann, muss allerdings noch das EU-Parlament seine Zustimmung geben. Und die Parlamentarier haben sich in der Vergangenheit wiederholt sehr kritisch über das Zustandekommen und den Inhalt des Abkommens geäußert.

Eine interfraktionelle Gruppe von Parlamentariern hat nun einen Entwurf für eine Resolution zu Acta vorbereitet und ist damit an die Öffentlichkeit gegangen. Die Parlamentarier wenden sich mit diesem ungewöhnlichen Schritt an die Bürger und bitten um deren Mithilfe: "Wir laden Sie ein, Ihre Kommentare zu dem untenstehenden Text abzugeben oder per E-Mail an actamotion@googlegroups.com zu senden. Bitte halten Sie Ihre Anmerkungen kurz, präzise und klar, damit wir sie bearbeiten können."

Bis zum 15. November, 00:00 Uhr, hat jeder die Möglichkeit, sich zum Resolutionsentwurf zu äußern. Die Kommentare können, ähnlich wie in einem Textverarbeitungsprogramm, direkt Textstellen zugeordnet werden, die dann farblich markiert werden.

Mit Acta das EU-Recht verschärfen?

Vertreter der EU-Kommission, darunter auch der amtierende Handelskommissar Karel de Gucht, hatten bisher kritische Anfragen aus dem Parlament immer abgewiegelt und betont, Acta verlange keine Änderungen am EU-Rechtsrahmen.

Aus dem Umfeld der EU-Kommission an die Öffentlichkeit gelangte Papiere belegen nun erneut, dass die EU-Seite mit Acta eine möglichst weitgehende Sanktionierung von Verletzungen geistiger Eigentumsrechte anstrebt. Die vereinbarten Maßnahmen gehen dabei auf den ersten Blick über den im Übereinkommen über handelsbezogene Aspekte der Rechte des geistigen Eigentums (Trips) von 1994 und im geltenden EU-Recht ("acquis communautaire") vorgesehenen Rahmen hinaus.

Aus dem Resolutionsentwurf der EU-Parlamentarier wird deutlich, dass auch diese den Beteuerungen der Kommissionsvertreter keinen rechten Glauben schenken. So heißt es im Entwurf unter anderem, das Parlament "Bittet die Kommission darum, ausdrücklich und rechtzeitig [...] zu bestätigen, dass die Acta-Bestimmungen die Bestimmungen des acquis communautaire wie sie beispielsweise in der Software-Richtlinie 91/250/EWG und der Richtlinie über die Informationsgesellschaft 2001/29/EG [...] enthalten sind, unverändert bestehen lassen." [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
Loolig 11. Nov 2010

Nein DPI nutzt bei neuem P2P wie Freenet gar nix. da kannst du analysieren bis du...

El Marko 11. Nov 2010

.. ob Produktpiraten direkt an Ort und Stelle erschossen werden dürfen oder erst vor ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  2. WESTPRESS, Hamm
  3. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  4. Omnicare Pharma GmbH, Siegburg bei Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. 13,99€
  3. (-15%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: "Als eine Art Basissumme werden 75.000 US...

    Muhaha | 16:29

  2. Re: Glückwunsch den Anwohnern, die sich dafür...

    brainDotExe | 16:29

  3. Re: Welcher Schaden soll entstanden sein?

    Trollversteher | 16:28

  4. Re: in japan sind alle züge max 1min. verspätet

    itse | 16:24

  5. Sicher, dass das nicht verschlüsselt ist?

    Dadie | 16:24


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel