Abo
  • Services:

Stereoskopisch ballern

Neue 3D-Geforce-Treiber für Call of Duty Black Ops

Nvidia hat seine 3D-Grafiktreiber für Notebooks und Desktop-PCs aktualisiert. Sie basieren auf dem Geforce-Treiber 260.99 WHQL und bringen 3D-Vision-Profile für Call of Duty: Black Ops und Hawx 2.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 3D-Grafiktreiberpakete 3D Vision CD for Desktop GPUs V1.38 und Verde Notebook 3D Vision CD V1.38 basieren auf dem aktuellen Geforce-Universaltreiber 260.99 WHQL. Er unterstützt zwar die neuen Geforce-GTX-580-Grafikkarten noch nicht, bringt dafür aber 3D-Profile für den frisch erschienenen Ego-Shooter Call of Duty: Black Ops und die Luftgefechte von Hawx 2.

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH, Dornach bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Berlin

Nvidia empfiehlt das Treiberupdate vor allem Call-of-Duty-Fans, die den Shooter mit Shutterbrille auf 3D-Fernsehern oder 3D-Projektoren spielen wollen. Neu unterstützt werden dabei nun auch die 3D-Vision-kompatiblen LCDs Hannstar HS233 120 Hz, I-O Data 3D231XBR 120 Hz und Planar SA2311W 120 Hz.

Die CD-v1.38-Treiberpakete für Desktop-GPUs und für Notebook-GPUs unterstützen 32- und 64-Bit-Versionen von Windows Vista und Windows 7. Sie werden kostenlos auf der Nvidia-Website zum Download angeboten. Der komplette Treiber für Nvidias Infrarotsender 3D Vision Controller findet sich dort ebenfalls, er steht als Nvidia 3D Vision Controller Driver v260.99 zum separaten Download zur Verfügung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 4,25€

Necdeus 20. Jan 2011

Ein echter Scharfschütze schliesst niemals ein Auge, während er durchs Scope sieht. Da...

Dr. Gruber 12. Nov 2010

Ich muss mich entschuldigen, ich antwortete auf den falschen Thread. Sehen Sie http...

Rivatuner 11. Nov 2010

Gibt es eigentlich einen Unterschied zu den damaligen IR-Shutterbrillen? Sicherlich eine...

irata_ 11. Nov 2010

Mit HMD/Headtracking sollte das eigentlich schon sehr sehr lange möglich sein ;-)

Corben 11. Nov 2010

"Sie werden kostenlos auf der Nvidia-Website zum Download angeboten." Klingt so, als ob...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /