Stereoskopisch ballern

Neue 3D-Geforce-Treiber für Call of Duty Black Ops

Nvidia hat seine 3D-Grafiktreiber für Notebooks und Desktop-PCs aktualisiert. Sie basieren auf dem Geforce-Treiber 260.99 WHQL und bringen 3D-Vision-Profile für Call of Duty: Black Ops und Hawx 2.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 3D-Grafiktreiberpakete 3D Vision CD for Desktop GPUs V1.38 und Verde Notebook 3D Vision CD V1.38 basieren auf dem aktuellen Geforce-Universaltreiber 260.99 WHQL. Er unterstützt zwar die neuen Geforce-GTX-580-Grafikkarten noch nicht, bringt dafür aber 3D-Profile für den frisch erschienenen Ego-Shooter Call of Duty: Black Ops und die Luftgefechte von Hawx 2.

Stellenmarkt
  1. IT Service Management Expert (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim, Kiel, Offenbach
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) Support / Helpdesk
    Hülskens Holding GmbH & Co. KG, Wesel
Detailsuche

Nvidia empfiehlt das Treiberupdate vor allem Call-of-Duty-Fans, die den Shooter mit Shutterbrille auf 3D-Fernsehern oder 3D-Projektoren spielen wollen. Neu unterstützt werden dabei nun auch die 3D-Vision-kompatiblen LCDs Hannstar HS233 120 Hz, I-O Data 3D231XBR 120 Hz und Planar SA2311W 120 Hz.

Die CD-v1.38-Treiberpakete für Desktop-GPUs und für Notebook-GPUs unterstützen 32- und 64-Bit-Versionen von Windows Vista und Windows 7. Sie werden kostenlos auf der Nvidia-Website zum Download angeboten. Der komplette Treiber für Nvidias Infrarotsender 3D Vision Controller findet sich dort ebenfalls, er steht als Nvidia 3D Vision Controller Driver v260.99 zum separaten Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Necdeus 20. Jan 2011

Ein echter Scharfschütze schliesst niemals ein Auge, während er durchs Scope sieht. Da...

Dr. Gruber 12. Nov 2010

Ich muss mich entschuldigen, ich antwortete auf den falschen Thread. Sehen Sie http...

Rivatuner 11. Nov 2010

Gibt es eigentlich einen Unterschied zu den damaligen IR-Shutterbrillen? Sicherlich eine...

irata_ 11. Nov 2010

Mit HMD/Headtracking sollte das eigentlich schon sehr sehr lange möglich sein ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  2. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  3. Showcar: Renault 5 Turbo 3E kommt als Driftauto mit Elektromotoren
    Showcar
    Renault 5 Turbo 3E kommt als Driftauto mit Elektromotoren

    Renault hat sich zum 50. Geburtstag des Renault 5 den R5 Turbo 3E einfallen lassen. Das Showcar mit zwei E-Motoren ist wie gemacht zum Driften.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /