Hardwarebeschleunigung erweitert

Die Hardwarebeschleunigung wurde in der aktuellen Beta erweitert und auch das Compositing, also das Zusammensetzen einzelner Schichten einer Website, in die GPU verlagert. Dies soll vor allem die Darstellung von Webseiten mit vielen Grafikanimationen und das Scrollen beschleunigen. Auch die Darstellung von HTML5-Videos wird nun beschleunigt.

Stellenmarkt
  1. Transition Manager (m/w/d)
    Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
  2. Mitarbeiter:in im IT-Support
    BLS AG, Köniz (Schweiz)
Detailsuche

Unter Windows, einschließlich Windows XP, wird dies per Direct X abgewickelt. Unter Mac OS X setzt Mozilla auf OpenGL. Für Linux ist die Hardwarebeschleunigung bislang nicht verfügbar.

Unter Windows Vista und 7 wird zudem Direct 2D verwendet, um das Rendern von Webseiten per GPU zu beschleunigen. In der Beta 7 wurden hier einige Fehler beseitigt. So wird die Funktion nicht benutzt, wenn GPUs oder Treiber verwendet werden, die bekanntermaßen Probleme bereiten. Ob auf den eigenen Systemen die Hardwarebeschleunigung aktiviert ist, kann unter about:support nachgesehen werden, wie Mozilla-Entwickler Joe Drew erläutert.

WebGL freigeschaltet

Zur Darstellung hardwarebeschleunigter 3D-Grafik im Browser unterstützt Firefox 4 Beta 7 nun standardmäßig WebGL. Das setzt derzeit eine Grafikkarte mit OpenGL-Treibern und Windows sowie Mac OS X voraus. Die Unterstützung von Grafikkarten wollen die Mozilla-Entwickler noch erweitern, insbesondere was Intels GPUs anbelangt. In den kommenden Betaversionen soll WebGL zudem auch unter Linux unterstützt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Browser: Firefox 4 Beta 7 mit Jägermonkey dreimal schnellerMehr Schriften dank Opentype 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

Blair 17. Mär 2011

OSX verwendet doch normales Antialiasing, also Kantenglättung mit ganzen grauen Pixeln...

Zwulf 07. Dez 2010

Hier das selbe. Schon beeindruckend wie alles immer besser wird. Neuer, schneller...

Blair 18. Nov 2010

Warum jenes?

war10ck 15. Nov 2010

Der Grund ist, dass iOS scheiße ist, sonst würde es auf meinem Desire ja aucht nicht gehen.

Der Kaiser! 15. Nov 2010

Was nützt es mir, wenn die Seite "formal" "fehlerfrei" gerendert wird, aber auf dem...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /