Abo
  • Services:
Anzeige
Bang & Olufsen: iPhone-Lautsprecherdock mit App

Bang & Olufsen

iPhone-Lautsprecherdock mit App

Bang & Olufsen hat mit dem Beosound 8 ein Stereo-Lautsprecher-Dock vorgestellt, das an der Wand montiert oder aufgestellt werden kann. Es bietet Halt für das iPad, iPhone und den iPod. Für das Gerät hat der Hersteller zudem eine iOS-App entwickelt.

Der Beosound 8 besteht aus zwei Tieftönern mit 12,7 cm Durchmesser und zwei Hochtönern mit rund 1,9 cm Durchmesser. Bei den Bässen und Mitten werden 70 Watt erreicht, bei den Höhen 35 Watt. Der effektive Frequenzbereich wird mit 38 bis 20.000 Hz angegeben.

Anzeige
  • Bang & Olufsen Beosound 8
  • Bang & Olufsen Beosound 8
  • Bang & Olufsen Beosound 8
  • Bang & Olufsen Beosound 8
  • Bang & Olufsen Beosound 8
  • Bang & Olufsen Beosound 8
Bang & Olufsen Beosound 8

Das Gehäusevolumen ist mit 1,3 Litern für ein Lautsprecherdock recht hoch. Das Gerät misst 66,1 x 23,9 x 16,4 cm und wiegt 4,25 kg. Über einen Standardanaloganschluss und USB können auch andere Audiogeräte und Rechner angesteckt werden.

Als Gehäusefarben stehen Schwarz und Weiß zur Verfügung, während die Textilbespannung in Blau, Grün, Gelb, Violett, Schwarz und Weiß erhältlich ist. Im Lieferumfang ist eine Fernbedienung enthalten. Das Gerät kann aber auch mit den Systemfernbedienungen Beo4 und Beo5 gesteuert werden. Der Bang & Olufsen Beosound 8 soll 990 Euro kosten.

Die iOS-App Beoplayer für iOS bietet Zugriff auf 20 Internetradiosender und enthält eine Uhr mit Weckfunktion. Künftig soll die Anwendung um zahlreiche Sender erweitert und mit einer Musiksuchfunktion ergänzt werden. Mit der Beoplayer-App kann außerdem die iTunes-Sammlung durchsucht und eine Weckzeit mit dazugehörigem Musiktitel oder ein Internetradiosender eingestellt werden.

Die Beoplayer-App soll bald kostenlos in Apples iTunes-App-Store verfügbar sein.


eye home zur Startseite
moepus2 12. Nov 2010

also da hoer ich mir lieber eine nur gut-klingende cd an, als mir das geknackse und...

Treadmill 11. Nov 2010

Für dich suche ich noch eine Bildschirmlupe heraus, extra fürs iPhone, macht das Display...

Markus_ 11. Nov 2010

Blödsinn. Der Dock-Connector hat sich seit dem ersten iPhone nicht verändert.

Schünklstlersch 11. Nov 2010

Wenn man sich und seinen Kopf so positioniert dass man das iPhone-Display gut lensen...

z7uuu 11. Nov 2010

Wer Ahnung hat kauft nicht diesen neureichen Möchtegernscheiß.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Stadtwerke München GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 1,49€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: "Terroranschlag"

    plutoniumsulfat | 18:15

  2. Wie stabil sind diese Klapp-Ethernet-Buchsen?

    EQuatschBob | 18:13

  3. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    Topf | 18:08

  4. Re: IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    Plasma | 18:04

  5. Re: Braucht jemand einen JEE Standard?

    Plasma | 18:03


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel