Abo
  • Services:

Redrock Micro M3

Videokamera mit Filmobjektiven ausrüsten

Redrock hat mit dem Micro M3 einen Aufsatz für herkömmliche Videokameras vorgestellt, der den Anschluss an Objektive erlaubt, die von Profis zum Filmen eingesetzt werden. Damit eine enge Schärfentiefe möglich wird, steckt weitaus mehr Technik in dem Gerät als in normalen Objektivadaptern.

Artikel veröffentlicht am ,
Redrock Micro M3: Videokamera mit Filmobjektiven ausrüsten

Das Redrock Micro M3 erlaubt den Anschluss von Kleinbild- und PL-Mount-Objektiven, die einen weitaus größeren Lichtkreis werfen als die Objektive eines handelsüblichen Camcorders. Da auch die Chips dementsprechend winzig sind, muss ein Weg gefunden werden, diese Hürde zu beseitigen. Die Lösung hört sich recht einfach an. Das Bild der Filmoptik wird auf eine mattierte rotierende Glasscheibe projiziert und dort über einen Umweg abgefilmt.

  • Redrock Micro M3 - Indie Bundle
  • Redrock Micro M3 - Indie Bundle
  • Redrock Micro M3 - Complete Package
  • Redrock Micro M3
  • Redrock Micro M3 - Indie Bundle
  • Redrock Micro M3 - Adapter
  • Redrock Micro M3 - Adapter
Redrock Micro M3 - Indie Bundle
Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Bern (Schweiz)
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München

Das Licht wird über Prismen und eine zweite Linse auf die CCDs des Camcorders gelenkt. Die Rotation der Glasscheibe ist notwendig, damit bei kleinen Blendenwerten die Körnung nicht mitgefilmt wird. Deshalb ist auch eine Stromversorgung des Micro M3 erforderlich, die über externe Anschlüsse beispielsweise über einen Akku realisiert wird.

Der Redrock M3 wird in unterschiedlichen Konfigurationen für diverse Camcorder und Objektivanschlüsse ausgeliefert. Die Preisliste beginnt bei 1.320 US-Dollar. Als Liefertermin avisiert Redrock den 1. Dezember 2010.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€

Bildsensor 11. Nov 2010

Da scheint es aber nicht gelungen zu sein, den großen Bildsensor dem HD Formal korrekt...

Verzweiflungstat 11. Nov 2010

Das Ganze klingt eher nach einer Verzweiflungstat. Wäre es nicht einfacher, einen grö...

hjghjh 11. Nov 2010

ja, den hatte ich fast 1 Jahr im Einsatz (an ner sony z1) und vor kurzem verkauft. war...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
    Black-Hoodie-Training
    "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

    Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
    Von Hauke Gierow

    1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
    2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

      •  /