• IT-Karriere:
  • Services:

Opensuse

Michael Löffler verlässt Novell

Der Vorsitzende des Opensuse-Vorstands und Novell-Angestellte Michael Löffler wird im Dezember 2010 den Vorstand und die Firma verlassen. Er habe eine Stelle im Messemanagement gefunden, schreibt Löffler in seinem Blog. Gleichzeitig deutet er die bevorstehende Gründung einer Opensuse-Stiftung an.

Artikel veröffentlicht am ,
Opensuse: Michael Löffler verlässt Novell

Löffler hatte kurz vor der Übernahme von Suse durch Novell bei dem IT-Konzern in Nürnberg angeheuert. Bei Novell war er zunächst im Produktmarketing tätig, bevor er dem Opensuse-Projekt als Produktmanager zugeteilt wurde. Seit seiner Gründung ist er Vorsitzender des Opensuse-Vorstands. Der Rat wurde im November 2007 eingesetzt und dient als Schnittstelle zwischen der Community und Novell.

Stellenmarkt
  1. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Digital Topics GmbH, Freiburg

Löffler betont in seinem Blogeintrag, er heuere im Raum Nürnberg im Bereich Messemanagement an, weil er in diesem Bereich seine Ausbildung gemacht habe. Zudem liege ihm die Organisation und Planung besonders. Zuletzt hatte Löffler die Opensuse-Konferenz im Oktober 2010 organisiert.

Gleichzeitig hinterlässt Löffler in seinem Blogeintrag einen weiteren Hinweis zu der Gründung der seit langem geplanten unabhängigen Opensuse-Stiftung: Nach seinem Weggang benötige "der Opensuse-Vorstand einen neuen Vorsitzenden, zumindest bis zur Gründung der Opensuse-Foundation.".

Die Gründung einer Stiftung wurde bereits im Sommer 2009 konkret angedacht. Joe Brockmeier, der damalige Community-Manager bei Novell, umriss auf der Opensuse-Konferenz im November 2009 die Vorteile einer Opensuse Foundation. Opensuse könne beispielsweise Gelder von anderen Sponsoren erhalten. Zudem würde auch klar, dass Opensuse nicht von Novell kontrolliert werde.

Gerald Pfeifer, Manager bei Novell, sagte in seiner Keynote auf der letzten Opensuse-Konferenz im Oktober 2010, Novell sei ebenfalls empfänglich für die Idee einer Stiftungsgründung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte)

Zwei Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang eines der wichtigsten Betriebssysteme.

Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte) Video aufrufen
Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /