Abo
  • Services:
Anzeige
Cisco: Wirtschaftliches Umfeld bleibt weiter schwierig (Update)

Cisco

Wirtschaftliches Umfeld bleibt weiter schwierig (Update)

Der Netzwerkausrüster Cisco hat den Gewinn auf 1,93 Milliarden Dollar steigern können. Auch der Umsatz legte um 19 Prozent zu. Der Konzernchef klagt jedoch weiter über ein schwieriges wirtschaftliches Umfeld.

Cisco hat in seinem ersten Finanzquartal 2011 den Gewinn um 8 Prozent auf 1,93 Milliarden US-Dollar (34 Cent pro Aktie) erhöht. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres betrug der Gewinn 1,78 Milliarden US-Dollar (30 Cent pro Aktie). Vor Sonderposten betrug der Gewinn des weltgrößten Netzwerkausrüsters 42 Cent pro Aktie, nach 36 Cent pro Aktie im Vorjahreszeitraum, die Analystenprognose lag bei 42 Cent pro Aktie. Der Umsatz wuchs um 19 Prozent von 9,02 Milliarden US-Dollar auf 10,75 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten einen Umsatz von 10,74 Milliarden US-Dollar berechnet.

Anzeige

Cisco-Chef John Chambers sagte, das Unternehmen habe "solide finanzielle Ergebnisse in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld geliefert". In einigen Geschäftsbereichen hätten die Kunden eine "moderate Investitionstätigkeit gezeigt".

Nachtrag vom 11. November 2010, 13:18 Uhr:

Cisco leide unter einem Rückgang von Regierungsaufträgen in Industrieländern. Auch der Konkurrent Motorola habe Cisco Marktanteile abgenommen, erklärte Chambers. Cisco habe die Nachfrage einiger Kunden falsch eingeschätzt. Insgesamt sei der Markt aber in einem guten Zustand.

Im laufenden zweiten Quartal erwartet Cisco einen Umsatz von 10,1 Milliarden US-Dollar bis 10,3 Milliarden US-Dollar, gab das Unternehmen in der Telefonkonferenz mit Analysten bekannt. Der Gewinn soll vor Sonderposten bei 35 Cent pro Aktie liegen. Hier hatten die Analysten 42 Cent pro Aktie prognostiziert. Auch beim Umsatz lagen die Erwartungen der Börsenexperten mit 11,1 Milliarden US-Dollar erheblich höher.


eye home zur Startseite
saldfij 11. Nov 2010

dacht ich mir auch! selber dran schuld wenns nich so läuft wie es soll!

Blubberlutsch 11. Nov 2010

Ein Gewinn von fast 2 Milliarden $ und dann jammern. Mir kommen echt die Tränen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  4. VSA GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  2. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  3. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  4. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  5. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  6. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  7. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  8. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  9. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  10. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Empfehlung

    Lumumba | 14:31

  2. Re: Katastrophale UX

    schluchtenhacker | 14:26

  3. Re: Globale Menüleiste

    BLi8819 | 14:21

  4. Re: Nachtrag: Re: Wolkenkukuksheim? Re: FALSCH...

    bombinho | 14:15

  5. Re: Herausforderung bei Mixed Reality / AR

    xmaniac | 14:11


  1. 13:05

  2. 11:59

  3. 09:03

  4. 22:38

  5. 18:00

  6. 17:47

  7. 16:54

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel