Abo
  • Services:

Cisco

Wirtschaftliches Umfeld bleibt weiter schwierig (Update)

Der Netzwerkausrüster Cisco hat den Gewinn auf 1,93 Milliarden Dollar steigern können. Auch der Umsatz legte um 19 Prozent zu. Der Konzernchef klagt jedoch weiter über ein schwieriges wirtschaftliches Umfeld.

Artikel veröffentlicht am ,
Cisco: Wirtschaftliches Umfeld bleibt weiter schwierig (Update)

Cisco hat in seinem ersten Finanzquartal 2011 den Gewinn um 8 Prozent auf 1,93 Milliarden US-Dollar (34 Cent pro Aktie) erhöht. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres betrug der Gewinn 1,78 Milliarden US-Dollar (30 Cent pro Aktie). Vor Sonderposten betrug der Gewinn des weltgrößten Netzwerkausrüsters 42 Cent pro Aktie, nach 36 Cent pro Aktie im Vorjahreszeitraum, die Analystenprognose lag bei 42 Cent pro Aktie. Der Umsatz wuchs um 19 Prozent von 9,02 Milliarden US-Dollar auf 10,75 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten einen Umsatz von 10,74 Milliarden US-Dollar berechnet.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. SEAL Systems AG, Röttenbach bei Erlangen, Roßdorf bei Darmstadt

Cisco-Chef John Chambers sagte, das Unternehmen habe "solide finanzielle Ergebnisse in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld geliefert". In einigen Geschäftsbereichen hätten die Kunden eine "moderate Investitionstätigkeit gezeigt".

Nachtrag vom 11. November 2010, 13:18 Uhr:

Cisco leide unter einem Rückgang von Regierungsaufträgen in Industrieländern. Auch der Konkurrent Motorola habe Cisco Marktanteile abgenommen, erklärte Chambers. Cisco habe die Nachfrage einiger Kunden falsch eingeschätzt. Insgesamt sei der Markt aber in einem guten Zustand.

Im laufenden zweiten Quartal erwartet Cisco einen Umsatz von 10,1 Milliarden US-Dollar bis 10,3 Milliarden US-Dollar, gab das Unternehmen in der Telefonkonferenz mit Analysten bekannt. Der Gewinn soll vor Sonderposten bei 35 Cent pro Aktie liegen. Hier hatten die Analysten 42 Cent pro Aktie prognostiziert. Auch beim Umsatz lagen die Erwartungen der Börsenexperten mit 11,1 Milliarden US-Dollar erheblich höher.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  4. für 185€ (Bestpreis!)

saldfij 11. Nov 2010

dacht ich mir auch! selber dran schuld wenns nich so läuft wie es soll!

Blubberlutsch 11. Nov 2010

Ein Gewinn von fast 2 Milliarden $ und dann jammern. Mir kommen echt die Tränen.


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /