Abo
  • Services:

Softmaker Office 2010

Service Pack bringt verbesserte Importfilter

Softmaker hat ein Service Pack für Office 2010 für die Windows-Plattform veröffentlicht. Die Office-Software erhält neue Funktionen und einige Programmfehler wurden korrigiert. Insgesamt soll das Office-Paket damit zuverlässiger arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Softmaker Office 2010: Service Pack bringt verbesserte Importfilter

Neue Funktionen hat nur die Textverarbeitung Textmaker 2010 erhalten. Die Schrift oder andere Formatierungen in der Dokumentenvorlage sollen sich nun einfacher verändern lassen. Diese werden dann für künftige Dokumente verwendet. Wenn Passagen aus einer Webseite über die Zwischenablage in Textmaker eingelesen werden, übernimmt die Software nun auch darin enthaltene Grafiken. Zudem wurde die Textformatierung in der Textverarbeitung überarbeitet.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen
  2. Controlware GmbH, Meerbusch

In allen Komponenten von Office 2010 wurden die Dateifilter vor allem beim Import optimiert und der PDF-Export wurde verbessert. Die Rechtschreibkorrektur sowie der Ausdruck haben Optimierungen erfahren. Zudem wurden mehrere kleinere Fehlerkorrekturen vorgenommen.

Das Service Pack 591 für Office 2010 für die Windows-Plattform steht kostenlos als Download zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 59,79€ inkl. Rabatt
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Rossi_kle 11. Nov 2010

Allein die Startzeit... Das kommt davon, wenn man alles gleichzeitig zur Verfügung...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /