Abo
  • Services:
Anzeige
Topware: "Wir sind stinksauer" auf Sony (Update)

Topware

"Wir sind stinksauer" auf Sony (Update)

Topware-Chef Dirk Hassinger ist wütend: Weil die Produktion der Playstation-3-Version seines Rollenspiels Two Worlds 2 zu viel Zeit benötigt, giftet er gegen Sony - und geht damit bewusst ein Risiko ein.

"Die PS3-Version ist uns nicht pünktlich zum Release geliefert worden. Bei PC und 360 können wir uns das Presswerk aussuchen, bei PS3 leider nicht. Am liebsten würde ich hier die E-Mail und Telefonnummer der zuständigen Tante bei Sony veröffentlichen. Wir sind stinksauer!", schreibt Dirk Hassinger, Chef von Topware, im hauseigenen Forum. Grund ist, dass von seinem Rollenspiel Two Worlds 2 zwar die Versionen für Windows-PC und Xbox 360 rechtzeitig fertig wurden und mittlerweile im Laden stehen - die Fassung für die Playstation 3 jedoch nicht.

Anzeige

Grund sei, dass diese bei Sony in Österreich hergestellt werde, und dort gebe es trotz des brummenden Jahresendgeschäfts offensichtlich niemanden, der sich wirklich darum kümmere, dass die Aufträge zügig abgearbeitet würden. "Wir haben alles per Vorkasse bezahlt und sitzen auf dem Trockenen", beschwert sich Hassinger.

Er sei außerdem wütend, weil er die Gründe für die Verspätung der PS3-Fassung den wartenden Kunden nur schlecht erklären könne. Auch eine Pressemeldung mit dem Inhalt "Sony braucht zu lange für die Produktion, weil dort überwiegend faule Säcke arbeiten" müsse von Sony freigegeben werden, sagte er, und das sei illusorisch. Hassinger betont, er schreibe im vollen Bewusstsein, dass ihm Sony aufgrund seiner Äußerungen den Publishervertrag als PS3-Partner kündigen könne. Sony Deutschland hat sich auf Anfrage von Golem.de nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Nachtrag vom 19. November 2010 um 19 Uhr:

Topware hat sich in einer offiziellen Stellungnahme bei Sony entschuldigt. Angeblich waren Missverständnisse der Auslöser für die Vorwürfe. "Uns ist bewusst, das Sony alles Mögliche im Rahmen der gegebenen Zeitspanne getan hat, um unser Produkt rechtzeitig fertigzustellen und damit einen wichtigen Baustein für den großen Erfolg von Two Worlds 2 beigetragen hat", so das Unternehmen auf seiner Webseite. Man sehe "einer langfristigen, für beide Seiten fruchtbaren Partnerschaft mit Sony entgegen, die von nun an vor allem auf einer direkten und klaren Kommunikation beruht."


eye home zur Startseite
Dr. Gruber 15. Nov 2010

Die Vorgänge *ohne* Beleidigungen beklagen. Das ist alles.

Hepprumer 14. Nov 2010

Sauf weiter Deinen Bacardi, viel mehr Hirnzellen kannst Du Dir eh nicht mehr...

Hepprumer 14. Nov 2010

Oh, ein ganz Kluger. Die Kohle haben sie aber eingesäckelt. Merkwürdig, nicht wahr?

Hepprumer 14. Nov 2010

Na, Du mußt ja wissen, wie Herr Hassinger mit seinen Mitmenschen umgeht... Mich würde...

scorpion-c 12. Nov 2010

Nein bei Word 95 glaub ich gab es einen Flipper, beim Word 2000 ein Flugspiel.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  3. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  4. OSRAM GmbH, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 4,99€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Eine Zwangsbestimmung braucht niemand, aber...

    WonderGoal | 07:07

  2. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    GenXRoad | 07:00

  3. Re: Wird doch nix

    Ovaron | 06:00

  4. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22

  5. Re: Sinn

    Seargas | 03:52


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel