• IT-Karriere:
  • Services:

Sony Ericsson

Android 2.1 für Xperia-X10-Modellreihe ist da (Update)

Für die Android-Smartphones Xperia X10, Xperia X10 mini und Xperia X10 mini pro hat Sony Ericsson ein Update auf Android 2.1 für deutsche Kunden veröffentlicht. Das Update wird nicht over-the-air verteilt, Nutzer brauchen einen Computer, um Android 2.1 auf das Smartphone aufzuspielen.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Sony Ericsson
Logo von Sony Ericsson

Neben den Verbesserungen von Android 2.1 bringt das Update für das Xperia X10 nun fünf Startbildschirme sowie die Möglichkeit, Videos in 720p-Auflösung mit kontinuierlichem Autofokus aufnehmen zu können. Die Modelle Xperia X10 mini und Xperia X10 mini pro können Bilder, Kontakte und Ähnliches nun per Bluetooth austauschen. Zudem wurde der Umgang mit Bildern, Audiodateien und Text in Nachrichten verbessert.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

Alle drei Xperia-X10-Modellreihen erhalten optimierte Backup-Applikationen und können Fotos in Kontakten zwischen Adressbuch und Facebook synchronisieren. Ansonsten stehen alle Verbesserungen von Android 2.1 bereit. Es ist nicht bekannt, warum Sony Ericsson nicht gleich ein Update auf Android 2.2 anbietet, das seit Juni 2010 verfügbar ist. Damit bleiben die Xperia-X10-Modelle gemessen an der verwendeten Android-Version veraltet.

Sony Ericsson verteilt das Upgrade auch in Deutschland nicht over-the-air. Für die Installation des Upgrades ist somit ein Computer erforderlich.

Nachtrag vom 15. November 2010

Entgegen der Ankündigung von Sony Ericsson war das Update auf Android 2.1 für das Xperia X10 doch nicht am 10. November 2010 verfügbar. Nun soll das Update außer für das Xperia X10 mini und das Xperia X10 mini pro auch für das Xperia X10 mit einiger Verspätung nun verteilt werden. Warum Sony Ericsson die Verfügbarkeit angekündigt hatte, obwohl es nicht stimmte, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

PHP 15. Nov 2010

Hätte ich nicht eine Möglichkeit aus dem pocketpc forum wahrgenommen, dass ich mein handy...

yoshi70 12. Nov 2010

Bezüglich Treiber Support ist man aber auch bei Windows oft auf die Hardware Hersteller...

cmoder 11. Nov 2010

Ist 'ne *.exe-Datei, in der Java steckt. Klingt komisch, ist aber so. Siehe: http...

samy 10. Nov 2010

Ich möchte drauf hinweisen, dass hinweisen immer noch zusammengeschrieben wird.

Nightbane 10. Nov 2010

hast du auch nen link?


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /