• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung

Demonstration des Galaxy Tabs mit Amoled-Display

Ein Prototyp des Galaxy Tabs wird von Samsung mit einem neuen 7-Zoll-Display gezeigt. Statt eines LCD-Panels steckt ein Amoled-Display in dem Tablet und verspricht eine besonders gute Farbdarstellung.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung zeigt einen Prototyp des Smartphone-Tablets Galaxy Tab mit einem Amoled-Bildschirm, berichtet die Webseite OLED-Display und zeigt auch ein erstes Bild des Geräts.

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Reuss GmbH & Co. KG, Berlin
  2. KWS Berlin GmbH, Einbeck

Samsung hatte bereits vor kurzem bekanntgegeben, dass die Mobile-Display-Abteilung an einem Amoled-Display mit einer Diagonale von 7 Zoll arbeite. Dessen Auflösung entspricht mit 1.024 x 600 Pixeln der des derzeit im Handel befindlichen Galaxy Tabs mit LCD. Die Vermutung lag deshalb nahe, dass Samsung das Display in seinem Tablet verwenden will.

Auf der FPD International hat Samsung nun nicht nur einen 7-Zoll-Amoled-Display-, sondern auch einen damit bestückten Tablet-Prototyp gezeigt und diese Vermutung damit bestätigt.

Bei OLED-Display ist man sich nicht sicher, ob in dem Prototyp ein Amoled- oder bereits ein Super-Amoled-Panel. Unter Super Amoled versteht Samsung Touchscreen-Amoleds mit bereits im Panel integrierter berührungssensitiver Schicht.

Das von Golem.de getestete Galaxy Tab arbeitet mit einem LCD-Panel, das recht blickwinkelstabil ist und eine gute Farbdarstellung bietet. An die Farbdarstellung von Samsungs Amoled-Displays kommt es aber nicht heran.

Samsung Mobile Display plant, im Jahr 2011 die ersten Panels zu verkaufen. Eine konkrete Ankündigung eines Galaxy-Tab-Nachfolgers gibt es allerdings noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€
  2. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...
  3. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  4. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...

Bady89 11. Nov 2010

Warum sollte HTC an nem Tisch arbeiten ? Ist wohl ehr der Part von IKEA

HansSshshshs 10. Nov 2010

Einen PrototypEN !!!!

Hotohori 10. Nov 2010

Ich finde für ein mobiles Tablett 10" schon wieder zu groß, von daher gefällt mir 7" mit...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt

Golem.de hat den Microsoft Flight Simulator 2020 in einer Vorabfassung angespielt und erste Eindrücke aus den detaillierten Cockpits gesammelt.

Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


      •  /