Abo
  • Services:

Blackberry Playbook

RIMs Tablet kommt für unter 500 US-Dollar

Research In Motion (RIM) bringt das Blackberry Playbook für unter 500 US-Dollar auf den Markt. Einen exakten Preis für das erste Blackberry-Tablet wollte der Hersteller noch nicht nennen.

Artikel veröffentlicht am ,
Blackberry Playbook
Blackberry Playbook

Das Blackberry-Tablet soll im ersten Quartal 2011 auf den US-Markt kommen, wie RIMs Co-Chef Jim Balsillie Bloomberg erklärte. Damit könnte der Verkaufsstart im März 2011 liegen.

Stellenmarkt
  1. ETL Paul Schlegel Holding GmbH, Solingen
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln

Als RIM das Blackberry-Tablet Ende September 2010 vorgestellt hatte, war noch von einem US-Marktstart Anfang 2011 die Rede gewesen. In anderen Ländern wird das zweite Quartal 2011 als Verkaufsstart anvisiert.

  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
Blackberry Playbook von RIM

Zum Marktstart außerhalb der USA machte Balsillie keine neuen Angaben. Er verriet aber erstmals einen Preisrahmen für das Blackberry Playbook. Es soll auf jeden Fall für unter 500 US-Dollar auf den Markt kommen. Damit wäre es billiger als Apples iPad, das mindestens 499 US-Dollar kostet.

Das Blackberry Playbook arbeitet mit dem neuen Blackberry Tablet OS, das auf dem Mikrokernel Neutrino von QNX basiert. Das System erlaubt volles Multitasking und zeigt laufende Applikationen in einer Art Kartenansicht, die an WebOS erinnert. Der kapazitive Touchscreen bietet eine Bildschirmdiagonale von 7 Zoll und liefert eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Das Tablet beherrscht WLAN nach 802.11 b/g/n und Bluetooth 2.1, Mobilfunktechnik wird nicht integriert. Das Gerät misst 130 x 193 x 10 mm und wiegt 400 Gramm.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 164,90€

BasAn 10. Nov 2010

Den Weihnachtskatalog von pearl ziert auf Seite 1 ein Android 2.2 Tablet für 169€, mit...

Bootman 10. Nov 2010

gab es da nicht mal früher eine Boot-Diskette mit dem QNX-Betriebssystem da konnte man...

Terathon 10. Nov 2010

q.e.d.

%username% 10. Nov 2010

richtig - das müssen die hersteller *m$-zuwink* erst noch kapieren... ersma muss...

%username% 10. Nov 2010

dann sindwa freunde!


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /