Blackberry Playbook

RIMs Tablet kommt für unter 500 US-Dollar

Research In Motion (RIM) bringt das Blackberry Playbook für unter 500 US-Dollar auf den Markt. Einen exakten Preis für das erste Blackberry-Tablet wollte der Hersteller noch nicht nennen.

Artikel veröffentlicht am ,
Blackberry Playbook
Blackberry Playbook

Das Blackberry-Tablet soll im ersten Quartal 2011 auf den US-Markt kommen, wie RIMs Co-Chef Jim Balsillie Bloomberg erklärte. Damit könnte der Verkaufsstart im März 2011 liegen.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT-Infrastruktur (m/w/d)
    J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg am Inn
  2. IS-H/i.s.h. med-Modulbetreuer*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Als RIM das Blackberry-Tablet Ende September 2010 vorgestellt hatte, war noch von einem US-Marktstart Anfang 2011 die Rede gewesen. In anderen Ländern wird das zweite Quartal 2011 als Verkaufsstart anvisiert.

  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
  • Blackberry Playbook von RIM
Blackberry Playbook von RIM

Zum Marktstart außerhalb der USA machte Balsillie keine neuen Angaben. Er verriet aber erstmals einen Preisrahmen für das Blackberry Playbook. Es soll auf jeden Fall für unter 500 US-Dollar auf den Markt kommen. Damit wäre es billiger als Apples iPad, das mindestens 499 US-Dollar kostet.

Das Blackberry Playbook arbeitet mit dem neuen Blackberry Tablet OS, das auf dem Mikrokernel Neutrino von QNX basiert. Das System erlaubt volles Multitasking und zeigt laufende Applikationen in einer Art Kartenansicht, die an WebOS erinnert. Der kapazitive Touchscreen bietet eine Bildschirmdiagonale von 7 Zoll und liefert eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Das Tablet beherrscht WLAN nach 802.11 b/g/n und Bluetooth 2.1, Mobilfunktechnik wird nicht integriert. Das Gerät misst 130 x 193 x 10 mm und wiegt 400 Gramm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BasAn 10. Nov 2010

Den Weihnachtskatalog von pearl ziert auf Seite 1 ein Android 2.2 Tablet für 169€, mit...

Bootman 10. Nov 2010

gab es da nicht mal früher eine Boot-Diskette mit dem QNX-Betriebssystem da konnte man...

Terathon 10. Nov 2010

q.e.d.

%username% 10. Nov 2010

richtig - das müssen die hersteller *m$-zuwink* erst noch kapieren... ersma muss...

%username% 10. Nov 2010

dann sindwa freunde!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Vor- und Nachteile: Neue Studie untersucht Homeoffice-Auswirkungen
    Vor- und Nachteile
    Neue Studie untersucht Homeoffice-Auswirkungen

    Das Institut der deutschen Wirtschaft hat Angestellte und Unternehmen zu ihren Homeoffice-Erfahrungen befragt - mit gemischten Ergebnissen.

  3. Lenovo Legion 5 bei Amazon zum Top-Preis erhältlich
     
    Lenovo Legion 5 bei Amazon zum Top-Preis erhältlich

    Derzeit ist das Gaming-Notebook Lenovo Legion 5 um 200 Euro reduziert. Außerdem: der neue Amazon Show 15, Monitore, Smartphones und Fernseher.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X jetzt bestellbar • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /