• IT-Karriere:
  • Services:

Geforce GTX 580

WHQL-zertifizierter Grafiktreiber erschienen

Nvidia hat den neuen Geforce-GTX-580-Grafikkarten einen separaten Treiber spendiert. Er ist WHQL-zertifiziert, beherrscht auch OpenGL 4.1 und trägt die Versionsnummer 262.99.

Artikel veröffentlicht am ,
Geforce GTX 580: WHQL-zertifizierter Grafiktreiber erschienen

Der Geforce-GTX-580-Treiber 262.99 WHQL entspricht offenbar weitgehend dem allgemeinen Geforce-Treiber 260.99 WHQL, der die neuen Grafikkarten noch nicht unterstützt. Allerdings wird nun der plattformübergreifende DirectX-11-Konkurrent OpenGL 4.1 regulär unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. SCHOTT AG, Mainz

Die HD-Audiotreiber Version 1.1.9.0 und die Physiksimulationssoftware PhysX Version 9.10.0514 waren auch schon im 260.99-WHQL-Treiber zu finden. Auch die Treiber für OpenCL 1.0 (Open Computing Language) sind mit dabei, OpenCL 1.1 wird von Nvidia - anders als bei AMDs Radeon-Treibern - noch nicht unterstützt.

Nvidia bietet den Geforce-GTX-580-Treiber 262.99 WHQL zum Download für Windows XP, Windows Vista und Windows 7 an, jeweils in einer 32- und 64-Bit-Variante. Mehr zu Nvidias neuer High-End-Grafikkarte findet sich im Test der GTX 580 von Golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deal des Tages: Honor MagicBook 15 15,6" Full HD IPS Ryzen 5 3500U 8GB 256GB SSD für 528...
  2. (u. a. PSN Card 20 Euro für 18,29€, Assetto Corsa Competizione für 18,99€, Euro Truck...
  3. (u. a. AVM Fritz!Box 7530 für 115,03€, Samsung Galaxy Tab S6 Lite + Samsung Itfit Book Cover...
  4. (u. a. Kensington ValueKeyboard für 9,79€, Xiaomi Mi Note 10 Lite 128GB für 279€, Thermaltake...

stylemongo 12. Nov 2010

stimmt nicht ganz, der GF110 ist ein Optimierter GF100, es wurden die Komponenten die man...


Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Workflow: Arbeite lieber asynchron!
Workflow
Arbeite lieber asynchron!

Die Arbeit im Homeoffice ist geprägt von Ablenkung und Terminen. Dabei geht es auch anders: mit asynchroner Kommunikation.
Von Eike Kühl

  1. Homeoffice "Die Steuerersparnis ist geringer als die meisten meinen"
  2. Anzeige Top ausgestattet im Homeoffice
  3. Schule daheim Wie uns ein wenig Technik zu besseren Ersatzlehrern macht

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

    •  /