• IT-Karriere:
  • Services:

Cryptophone IP 19

Abhörsicheres Telefon von Snom und GSMK

Der Berliner VoIP-Telefonhersteller Snom bringt zusammen mit dem Verschlüsselungsspezialisten GSMK Cryptophone das abhörsichere IP-Telefon Cryptophone IP 19 auf den Markt. Es verschlüsselt Gespräche mit AES256 und Twofish.

Artikel veröffentlicht am ,
Cryptophone IP 19: Abhörsicheres Telefon von Snom und GSMK

Das abhörsichere Cryptophone IP 19 basiert auf der Hardware des VoIP-Telefons Snom 870 und ist mit der Sprach- und Nachrichten-Verschlüsselungsfirmware von GSMK ausgestattet, die höchsten militärischen Sicherheitsansprüchen genügen soll. Gespräche werden dazu mit AES256 und Twofish verschlüsselt.

  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
  • Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
Snom 870 - Prototyp auf der Cebit 2009 (Foto: ck)
Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Das Gerät ist vor allem für staatliche und institutionelle Einrichtungen, Forschungslabors und Unternehmen gedacht, die besonders hohe Ansprüche an die Sicherheit ihrer Kommunikation stellen. Dazu stellt GSMK den kompletten Quellcode der Firmware für unabhängige Sicherheitsüberprüfungen zur Verfügung.

Das Cryptophone IP 19 soll ab Ende November verfügbar sein und rund 2.300 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

franzleon 14. Aug 2012

...weil zu viel Geld in den Sand gesetzt wurde und nun die Aktionäre stress machen. Hätte...

Raksha 11. Nov 2010

Geht erheblich günstiger: Snom 370 kann openvpn! Funktioniert tadellos.

PGP-Freund 10. Nov 2010

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen! WENN man keinen Trojaner oder ähnliches hat...

nixnix 10. Nov 2010

Wenn du ein verschlüsseltes Telefonat führen willst, ja. Normale Gespräche sind...

BuildSucceeded 10. Nov 2010

Hatte mir die letzten Jahre immer wieder mal kurz Gedanken in dieser Richtung gemacht...


Folgen Sie uns
       


IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
Todesfall
Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

  1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
  2. Shitrix Das Citrix-Desaster
  3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

    •  /